Rezept Brioches f. Vorspeisen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brioches f. Vorspeisen

Brioches f. Vorspeisen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17512
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4149 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panade !
Knusprige Hülle von gebratenem Fleisch, Gemüse, Käse oder Fisch. Kann zum Beispiel aus Paniermehl, Nüssen, zerstoßenen Cornflakes oder Kartoffelchips bestehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
380 g Mehl
26 g Hefe
17 cl Milch
15 g Zucker
6  Eigelb
7 g Salz
70 g Butter; zerlassen
Zubereitung des Kochrezept Brioches f. Vorspeisen:

Rezept - Brioches f. Vorspeisen
Das Mehl in eine Schuessel sieben. Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch aufloesen und zugeben. Dann Eigelb und Salz unterruehren, zum Schluss die Butter dazugeben und das Ganze mit einem Knetwerk bei hoher Tourenzahl zu einem geschmeidigen Teig schlagen. Den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Kuechentuch bedecken und ca. 1/2-1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Eine Kastenform von etwa 35cm Laenge gut ausbuttern und mit Mehl bestaeuben. Den Teig auf einem bemehlten Tisch noch einnmal kraeftig durcharbeiten und als dicke Rolle in die Kastenform legen. Wieder gehen lassen bis zur doppelten Groesse. Die Oberflaeche des Brioche sanft mit Eigelb bestreichen. Die Form in das vorgeheizte Rohr schieben und bei 220 Grad backen, bis die Oberflaeche braun ist. Dann mit Alufolie abdecken, die Hitze auf 200 Grad herunterschalten und weitere 60 Minuten backen. Das Brioche soll am Ende recht trocken sein. Nun aus der Form loesen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Anmerkung: Brioche, ein sehr lockeres Hefe-Butter-Gebaeck, sollte mindestens einen Tag alt sein, dann wird er beim Toasten knuspriger. Einfach herrlich schmeckt er zu Leberterrinen. Urspruenglich ist Brioche ein suesses Gebaeck, das aber in der feinen Kueche gerne zu erlesenen Vorspeisen gereicht wird. Allerding wird dann der Zuckeranteil sehr gering gehalten. * Quelle: Nach: Heinz Winkler Die grosse Kueche und ihre kleinen Geheimnisse erfasst von Ilka Spiess 15.08.1995 Stichworte: Backen, Gebaeck, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 5658 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11366 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6195 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |