Rezept Brezngugelhupf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brezngugelhupf

Brezngugelhupf

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25834
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3413 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eigelb nicht erschrecken !
Rühren Sie Eigelb niemals unvorbereitet in heiße Soßen. Es gerinnt sonst sofort. Einige Esslöffel der heißen Flüssigkeit werden mit dem Eigelb in einer Tasse verrührt. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Ganze unter das Gericht. Viele Gerichte werden hierdurch verfeinert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Laugenbrezeln; altbacken
2  Semmeln; altbacken
1/2 l Milch; heiss
50 g Zwiebelwuerfel
1 El. Butter
2 El. Petersilie; feingehackt
4  Eier; getrennt
- - Butter; fuer die Form
- - Mehl; fuer die Form
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Brezngugelhupf:

Rezept - Brezngugelhupf
Brezeln und Semmeln in Wuerfel schneiden, mit der heissen Milch ueberbruehen und zugedeckt ruhen lassen. Die Zwiebelwuerfel in Butter glasig duensten. Den Backofen auf 160GradC vorheizen. Die Gugelhupfform ausbuttern und mit Mehl ausklopfen. Die eingeweichten Brezeln und Semmeln mit den Zwiebeln, der Petersilie und den Eigelben vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Die Masse soll nicht zu fest sein, evt. noch etwas Milch angiessen. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und unter die Breznmasse heben. Die Masse dann in die vorbereitete Gugelhupfform fuellen (Fuellmenge 3/4 des Fassungsvermoegens der Form) und in den vorgheizten Backofen schieben. Die Backzeit betraegt ca. 40 Minuten. Den fertigen Gugelhupf aus der Form stuerzen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machenDips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machen
Eine ordentliche Ladung Ketchup über das Steak und gut is’! Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?! Ganz einfach: es muss gar nicht umständlich sein. Mit ein paar Handgriffen hat man leckere Dips oder Soßen für den Grillgenuss gezaubert.
Thema 65954 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 6829 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!
Sie dachten, Pampelmuse (Citrus maxima) ist nur eine andere Bezeichnung für Grapefruit? Falsch gedacht. Die Pampelmuse ist eine eigene Art und birgt damit auch ihre ganz eigenen Vorzüge.
Thema 22408 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |