Rezept Bretonischer Fischauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bretonischer Fischauflauf

Bretonischer Fischauflauf

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9876
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4968 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
700 g Fischfilet, verschiedene Sorten wie
- - Lengfisch
- - Rotbarsch
- - Steinbeisser
- - Salz (1)
- - Pfeffer (1)
1  Zitrone; Saft
- - Oel (1)
2 Tl. Kraeuter der Provence (1)
1  Zwiebel, je nach Groesse auch 2
1  Pk. Creme fraiche
2 El. Tomatenmark
2 El. Weinbrand
1/2 Tl. Kraeuter der Provence (2)
- - Salz (2)
- - Oel (2)
- - Dill; etwas
500 g Zucchini
- - Oel (3)
- - Salz (3)
- - Pfeffer (3)
- - Kraeuter der Provence (3)
- - Petersilie
1 kg Kartoffeln
- - Salz (4)
- - Milch; etwas
- - Pfeffer (4)
- - Muskat
100 g Krabbenfleisch
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Bretonischer Fischauflauf:

Rezept - Bretonischer Fischauflauf
Fischfilet in ca. 5 cm grosse Stuecke schneiden, saeubern, saeuern, danach salzen (1), pfeffern (1), mit den Kraeutern der Provence (1) einreiben und in Oel (1) anbraten. Zwiebeln sehr klein hacken, in Oel (2) duensten, Creme fraiche, Tomatenmark, Weinbrand, Kraeuter der Provence (2), wenig Salz (2) und gehackten Dill untermischen. Zucchini in Scheiben schneiden (1/2 cm dick) in Oel (3) anbraten, danach wuerzen (3) und mit Petersilie bestreuen. Kartoffeln schaelen und kochen. Mit Milch vermengen und zu Brei schlagen, wuerzen (4) und das Krabbenfleisch untermischen. Mit einigen Butterflocken belegen. In eine feuerfeste Form nach folgender Vorgabe einfuellen: - Fisch - Sosse - Zucchini - Kartoffelbrei ca. 15 Minuten ueberbacken. Dazu Salat, Baguette und Wein. * Quelle: Kadula's Kochkurs ** Erfasst und gepostet von Wilhelm Eggert(2:240/5311.26) Stichworte: Fisch, Auflauf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7897 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Prinzenrolle der Doppel Keks GenussPrinzenrolle der Doppel Keks Genuss
Was Bahlsens Leibniz-Butterkeks für Deutschland, ist die Prinzenrolle für Belgien. Wie der Deutsche Herrman Bahlsen importierte auch der belgische Bäckermeister Edouard de Beukelaer die Cakes-Idee aus England.
Thema 13392 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Mai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den SommerMai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den Sommer
Der Sommer kommt, die Grillgeräte werden ausgepackt, die erste Gartenparty wird gefeiert, und dabei darf auch die gute alte Mai bowle nicht fehlen. Doch was ist eigentlich eine Maibowle, wie macht man sie und woher kommt sie?
Thema 22328 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |