Rezept Bretonische Doraden

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bretonische Doraden

Bretonische Doraden

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15477
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6221 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefrorenes Gemüse auftauen !
Gefriergemüse verleiht man seinen frischen Geschmack wieder, wenn man es mit kochendem Wasser übergießt und damit alle Spuren des Gefrierwassers wegspült.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Doraden; a 100 g, kuechenfertig
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
1  Bd. Petersilie
2 El. Feines Olivenoel
3 El. Schalotten, gehackt
3 El. Semmelbroesel
2  Knoblauchzehen
4  Sardellefilets
1/2 El. Kapern
2 El. Tomatenmark
2 El. Gehackte Kraeuter; Petersilie, Thymian, Basilikum, Salbei,
- - etwas Rosmarin
30 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Bretonische Doraden:

Rezept - Bretonische Doraden
Die kalt abgespuelten, trockengetupften Doraden innen und aussen leicht salzen, pfeffern und in jeden Fisch einen Petersilienstengel legen. Backofen einschalten und auf 220 GradC vorheizen lassen. Das Olivenoel in einer flachen Auflaufform erhitzen. Die gehackten Scha- lotten darin hell anlaufen lassen. Die Haelfte herausnehmen, mit den Sem- melbroeseln mischen und beiseite stellen. Die zerdrueckten Knoblauchzehen, gehackte Sardellenfilets und Kapern, Tomatenmark und Kraeuter in die Form geben. Etwas salzen, unter Ruehren etwa zwei Minuten erhitzen. Die Doraden in die Form legen. Mit der Semmelbroesel-Schalotten-Mischung bestreuen. Die Butter in Floeckchen daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 GradC in 12 bis 15 Minuten garen. * Quelle: Regional posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: 19 May 1995 Stichworte: Fisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bruschetta die Delikatess Vorspeise der ItalienerBruschetta die Delikatess Vorspeise der Italiener
In guten Restaurants werden sie als Gratis-Amuse-gueule gereicht, um den Gaumen auf die folgenden Genüsse einzustimmen – doch entstanden sind sie als notdürftiges Arme-Leute-Essen:
Thema 57272 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9662 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 18036 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |