Rezept Brennesselknoedel mit Wurzelgemueseragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brennesselknoedel mit Wurzelgemueseragout

Brennesselknoedel mit Wurzelgemueseragout

Kategorie - Gemuese, Frisch, Brennessel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2871 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Sonnenblumenoel
1 klein. Zwiebel; in Wuerfelchen
1/4 klein. Knoblauchzehe; zerdrueckt
50 g Frische Brennesseln gewaschen, und in Streifen geschnitten
8  Alte Vollkornsemmel in feine Scheiben
375 ml Milch; lauwarm
3  Eier
- - Salz
2  Karotten
1  Petersilienwurzel beide gebuerstet und schraeg in Scheiben
- - geschnitten
1 klein. Kohlrabi; geschaelt und in duenne Spalten
125 ml Gemuesebouillon
125 ml Rahm
- - Kraeutersalz
- - Pfeffer
- - Pfeilwurzmehl; zum Binden falls noetig
- - Brennesselblaettchen in wenig Kokosfett gebraten, auf einem
- - Krepptuch abgetrocknet
- - Rene Gagnaux Nach Marmite 2/95
Zubereitung des Kochrezept Brennesselknoedel mit Wurzelgemueseragout:

Rezept - Brennesselknoedel mit Wurzelgemueseragout
Fuer die Knoedel die Zwiebelwuerfelchen zusammen mit dem Knoblauch und den Brennesseln in Oel duensten. Die Semmelscheiben mit der warmen Milch uebergiessen und einziehen lassen. Dann die Eier, Salz und die Brennesseln untermischen, aus dem Teig mit nassen Haenden kleinere Knoedel (Durchmesser etwa fuenf cm) formen und ueber dem Wasserdampf in einem Kartoffeldaempfer in zehn bis fuenfzehn Minuten garen. Inzwischen das Ragout vorbereiten: Das Gemuese mit der Bouillon und dem Rahm in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze in einigen Minuten garen - nicht kochen! Am Schluss mit Kraeutersalz und Pfeffer abschmecken und die Fluessigkeit gegebenenfalls mit etwas Pfeilwurzmehl binden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14230 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Gut gekocht für wenig GeldGut gekocht für wenig Geld
Der täglich wiederkehrende Albtraum einer jeden Hausfrau: Seit morgens ist man auf den Beinen, hat Frühstück gemacht, Wäsche gewaschen, das Haus geputzt und den Einkauf erledigt.
Thema 26572 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 5881 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |