Rezept Bray's Texas Lemonade

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bray's Texas Lemonade

Bray's Texas Lemonade

Kategorie - Getränke, Alkoholfrei, Zitronen, Amerika Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25643
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3558 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Zucker
3/8 l Zitronensaft, durchgeseiht 1
3/8 l Zitronensaft; durchgeseiht 2
3/4 l Sodawasser
- - Minzezweiglein; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Bray's Texas Lemonade:

Rezept - Bray's Texas Lemonade
Zuckersirup: Zucker in 1 l kaltem Wasser aufsetzen und bei großer Hitze zum Kochen bringen. Mit einem Holzlöffel umrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. 5 Minuten kochen lassen, dann von der Kochstelle nehmen. Abkühlen lassen und in einem verschlossenen Gefäß in den Kühlschrank stellen (hält sich 3-4 Wochen). 3/8 l Zitronensaft (1), 1/4 l Sirup und 3/4 l kaltes Wasser in einen Krug geben. Umrühren, in die Fächer eines Eiswürfelbereiters geben und einfrieren. (= ca. 6 Melitta Eiskugelbeutel) Zum Servieren den Zitronensaft (2) und den restlichen Sirup mit 3/4 l Sodawasser oder Eiswasser mischen. Über die Limonadeneiswürfel gießen. Mit einem Minzezweig garnieren und mit einem Strohhalm servieren. NOTIZEN: kleinere Menge demzufolge anteilig ca.: 1/8 l Zitronensaft, 1/4 l Sirup, 1/4 l Mineralwasser. Mehr Mineralwasser nehmen. Die Limonadeneiswürfel sind auch gut einfach in Mineralwasser.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 14932 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7071 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 26129 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |