Rezept Braune Plätzchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Braune Plätzchen

Braune Plätzchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23234
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6697 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Trockener Edelpilzkäse !
Er eignet sich prima als Grundlage für Spaghetti- oder Salatsoßen. Dazu den Käse zerkleinern und mit etwas Sahne sowie Zitronensaft verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Dieser Teig muss 1 Monat ruhen !!!!!!
1 kg Zuckerrübensirup
125 g Butter
125 g Schmalz
500 g Zucker
1500 g Mehl
250 g Mandeln , gemahlen
2 Tl. Zimt
1 Tl. Nelkenpulver
10 g Pottasche
50 g Rosenwasser
1  Zitronenöl-Fläschchen
Zubereitung des Kochrezept Braune Plätzchen:

Rezept - Braune Plätzchen
Sirup, Butter, Schmalz und Zucker in einem Topf langsam unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich die einzelnen Zutaten verbinden und der Zucker aufgelöst ist. Handwarm abkühlen lassen. Mehl, Mandeln und Gewürze mischen, Pottasche in Rosenwasser auflösen, Zitronenöl zugeben. Mehlmasse und Flüssigkeit nach und nach unter die Sirupmasse heben, zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig an den Händen klebt Mehl zugeben. Einen Monat später Teig dünn ausrollen, Formen ausstechen und bei 180 bis 200 Grad in 8 bis 15 Min. auf Sicht abbacken. Tip: Der Teig dieses alten Rezeptes muss einen Monat vor dem Backen zubereitet werden, damit er gut durchzieht. Zur Kugel formen, in einer Schüssel bei kühler Zimmertemperatur (Speisekammer, Keller) mit einem Handtuch bedeckt lagern. Die Plätzchen sind dunkel, würzig und knackig. Sie wirken durch den Geschmack - deshalb am besten in schlichten Formen ausstechen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom StrauchJostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom Strauch
Entstanden aus einer Kreuzung von Schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, sind sowohl Jostabeeren als auch Jochelbeeren ein erstaunlich junges Obst: Jostabeeren findet man seit etwa 1975, Jochelbeeren erst seit Mitte der 1980er Jahre im Handel.
Thema 17255 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14580 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fitRohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit
Taufrische, knackige Möhren, saftige Apfelspalten, kühle Gurkenscheiben - ein Elysium für Rohkostfans. Bei echten Rohkost-Fetischisten bleibt der Herd aus. Sie konzentrieren sich auf rohes Gemüse und Obst.
Thema 18110 mal gelesen | 03.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |