Rezept Braune Champignonsauce.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Braune Champignonsauce.

Braune Champignonsauce.

Kategorie - Sauce, Pilz, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26417
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5520 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spargel !
Harntreibend, und entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
60 g Butter
2 El. Mehl
1  Zwiebelstück
1 Bd. Suppengrün
- - Salz
- - Gewürzkörner
- - Zitronenschale
- - Fleischbrühe
- - Bratenfond
8  Champignons; bis 1/4 mehr
60 g Butter
- - Zitronensaft; oder Weinessig
Zubereitung des Kochrezept Braune Champignonsauce.:

Rezept - Braune Champignonsauce.
Von 6 dkg Butter und 2 Eßlöffeln Mehl macht man eine dunkle Einbrenne, gibt ein kleines Stückchen Zwiebel, etwas Suppengemüse (Sellerie, Petersilie, gelbe Rübe), etwas Salz, ganzes Gewürz und etwas Zitronenschale zu der Einbrenne, gießt gute Fleischbrühe, auch etwas Bratenjus, wenn man welche hat, hinzu, läßt es 20 bis 25 Minuten kochen und passiert die Sauce. Inzwischen hat man 8 bis 10 Champignons geputzt, gewaschen, sehr feinblätterig geschnitten und in 6 dkg Butter weich gedünstet, welche man nun mit der Sauce vermengt. Dann gibt man noch nach Geschmack Salz, etwas Zitronensaft oder Weinessig dazu. Die pikante Sauce wird zu Rindfleisch oder übrig gebliebenem Braten beigegeben. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 23. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelsaft und Apfelwein selber machenApfelsaft und Apfelwein selber machen
Jeden Spätsommer sieht man sie in Hessen, Unterfranken und anderen Apfelgebieten durch die Gegend ziehen: Grüppchen von fröhlichen Menschen, die, mit Säcken, Körben und Bollerwagen bewaffnet, die Streuobstwiesen absuchen.
Thema 44717 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25327 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 8143 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |