Rezept Bratwürstchen zu Blumenkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bratwürstchen zu Blumenkohl

Bratwürstchen zu Blumenkohl

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24624
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3808 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schlapper Salat !
Rauke oder Kopfsalat, die durch Lagerung schlapp geworden sind, werden wieder frisch, wenn sie für 5 Minuten in warmem Wasser liegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Blumenkohl,
3  Bratwürstchen,
2  Möhren, (ca. 150 g)Salz,
1  Olivenöl,
1/8 l Milch,
1  Kartoffelpüree, (für 1-2 Portionen)
- - Muskatnuss, geriebene
1/2  feine helle Sauce, Holländische Art,
- - für 1/4 l Flüssigkeit,
1  Stiele Petersilie, evtl. mehr
Zubereitung des Kochrezept Bratwürstchen zu Blumenkohl:

Rezept - Bratwürstchen zu Blumenkohl
1) Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Kohl und Möhren in knapp 200 ml kochendem Salzwasser zugedeckt 8-10 Minuten garen. 2) Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Würstchen darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten unter öfterem Wenden abschmecken. 3) 1/8 l Wasser und Milch aufkochen. vom Herd nehmen, Püree einrühren. Mit etwas Salz und Muskatnuss abschmecken. 4) Gemüse abtropfen lassen, Garwasser dabei auffangen. 1/8 l davon abmessen. Gemüsewasser in einen Topf geben. Saucenpulver einrühren, unter Rühren aufkochen. Gemüse zufügen. 5) Petersilie waschen und fein hacken. Blumenkohlgemüse, Püree und Bratwürstchen anrichten. Mit Petersilie bestreuen. Getränk; kühles Bier oder Apfelsaft Schorle Extra - Tip Praktisch für den Single, Kartoffelpüree gibts auch in kleinen Beuteln für 1-2 Personen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7196 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7265 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Kaffee das schwarze GoldKaffee das schwarze Gold
Wussten sie, dass das „schwarze Gold“ eigentlich aus knallroten Früchten entsteht, die an reife Kirschen erinnern?
Thema 5041 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |