Rezept Bratherings Filets in Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bratherings-Filets in Tomatensauce

Bratherings-Filets in Tomatensauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9873
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2715 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Doppelfilets von gruenen Heringen
1 El. Zitronensaft
- - Salz
1 Tl. weisser Pfeffer aus der Muehle
50 g Mehl
12 El. Oel
8  Wacholderbeeren
1 Tl. gruene Pfefferkoerner
6  Salbeiblaetter
4  Lorbeerblaetter
1  Zweig Rosmarin
4 El. Rotweinessig
1/8 l Tomatenpueree (Parmalat)
- - Zucker
100 g Zwiebeln
6  Scheiben Graubrot
1  Knoblauchzehe
3 El. Olivenoel
1 El. schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept Bratherings-Filets in Tomatensauce:

Rezept - Bratherings-Filets in Tomatensauce
Die feinen Graeten aus den Heringsfilets zupfen, Filets kurz unter fliessendem Wasser abspuelen, dann trockentupfen und mit Zitronensaft betraeufeln. Salz, Pfeffer und Mehl in einer flachen Schale mischen, die Heringsfilets darin wenden, ueberschuessiges Mehl abklopfen. Heringsfilets portionsweise in 6 El. heissem Oel etwa 2 Minuten von jeder Seite goldbraun braten, auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Wacholderbeeren und gruene Pfefferkoerner zerdruecken. Salbei, Lorbeer und Rosmarinnadeln grob hacken. Essig, Tomatenpueree und 6 El. Oel verquirlen, mit Salz und Zucker wuerzen. Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Die Heringsfilets lagenweise mit Zwiebeln, Kraeutern und Gewuerzen in eine Schuessel schichten, ueber jede Schicht Tomatensauce giessen. Mit der restlichen Tomatensauce bedecken und zugedeckt ueber Nacht kuehl stellen. Kurz vor dem Servieren die Graubrotscheiben toasten oder goldbraun roesten, mit der gepellten Knoblauchzehe einreiben. Brotscheiben auf Teller verteilen und mit Olivenoel betraeufeln. Je zwei Heringsfilets auf jede Scheibe legen und mit Tomatensauce bedecken. Mit schwarzen Oliven belegen und servieren. Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten Bratzeit pro Portion 4 Minuten ** From: Holger_Hollstein@p6.f60.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 02 Aug 1994 Stichworte: P6, Fischgerichte, Hering

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 16305 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8911 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24540 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |