Rezept Braten Hörnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Braten-Hörnchen

Braten-Hörnchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21902
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3206 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panade !
Knusprige Hülle von gebratenem Fleisch, Gemüse, Käse oder Fisch. Kann zum Beispiel aus Paniermehl, Nüssen, zerstoßenen Cornflakes oder Kartoffelchips bestehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1  Pk. Blätterteig
1  Zwiebel
20 g Margarine
150 g Schweinebratenreste oder gekochten Schinken
1  Gewürzgurke
1 El. Schnittlauch
3 El. Sahne oder Dosenmilch
1  Eigelb
- - Salz und Pfeffer
1  Eigelb
3 El. Milch
Zubereitung des Kochrezept Braten-Hörnchen:

Rezept - Braten-Hörnchen
Blätterteig auftauen lassen, jedes Blatt einmal teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 15 x 15 cm ausrollen. Zwiebel fein hacken, in der Margarine goldgelb anbraten. Schweinefleisch, Gewürzgurke und Schnittlauch fein hacken, Sahne und Eigelb hinzugeben, mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung auf die Quadrate verteilen und diese von einer Ecke beginnend zu Hörnchen aufrollen. Auf ein kalt abgespültes Backblech legen. Eigelb und Milch verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Backen: Gas: Thermostat 4 - 5; Strom: vorheizen, 220 - 230 Grad C Backzeit: ca. 15 Minuten, mittlere Einschubleiste

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6597 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13624 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 5945 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |