Rezept Bratäpfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bratäpfel

Bratäpfel

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 81
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10841 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schlapper Salat !
Rauke oder Kopfsalat, die durch Lagerung schlapp geworden sind, werden wieder frisch, wenn sie für 5 Minuten in warmem Wasser liegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Boskopäpfel
4 El. gem. Haselnüsse
1 1/2 El. Zucker
1 El. Zitronen- oder Apfelsinensaft
1 El. Schmand oder Creme fraîche
1 El. Rosinen, evtl.
10 g Butter
200 ml Wasser oder Apfelsaft.
Zubereitung des Kochrezept Bratäpfel:

Rezept - Bratäpfel
Aepfel waschen, Kerngehaeuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Alle Zutaten fuer die Fuellung vermischen, Aepfel damit fuellen. Aepfel in eine Auflaufform setzen und jeweils mit einem Floeckchen Butter belegen. Wasser oder Apfelsaft angiessen, im Backofen garen. Schaltung: 200-220 , 2. Schiebeleiste v. u. 170-190 , Umluftbackofen ca. 30 Minuten Die Aepfel nicht zu weich werden lassen, waehrend des Bratens kontrollieren. Dazu schmeckt eine Vanillesauce oder halbsteif geschlagene Sahne gemischt mit etwas frisch geriebenem Ingwer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7488 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6333 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Die Zuckerwurzel, ein Gemüse mit GeschichteDie Zuckerwurzel, ein Gemüse mit Geschichte
Bis zu 8 Prozent Zucker soll sie enthalten, sie trägt also ihren Namen Zuckerwurzel (Sium sisarum) nicht von ungefähr.
Thema 6074 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |