Rezept Brataepfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brataepfel

Brataepfel

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11251
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4206 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine angebrannt Milch !
Spülen Sie den Milchtopf mit Wasser aus, bevor Sie Milch einfüllen. Sie kann dann nicht mehr anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
8 gross. Aepfel
8  Scheibe Weissbrot, altbacken
125 g Brauner Zucker
250 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Brataepfel:

Rezept - Brataepfel
Bedingung sind gleichgrosse Aepfel. Die Kerngehaeuse der Aepfel entfernen. Die Aepfel von oben und unten ca. 5 cm abschaelen. Alle geschaelten Stellen der Aepfel mit Zitronensaft einreiben, um das Braunwerden zu vermeiden. Das Weissbrot ca. 1 cm dick in der gleichen Groesse wie die Aepfel schneiden. Die Brotscheiben in eine mit Butter ausgestrichene feuerfeste Form legen und auf jede Brotscheibe einen Apfel stellen. Zucker mit Butter vermischen und etwas davon in jeden Apfel fuellen. Im vorgeheizten Backofen bei 150GradC (Gasherd Stufe 1) etwa 1 Stunde braten; von Zeit zu Zeit etwas Zucker-Butter-Mischung auf die Aepfel geben, um die geschmolzene Fuellung zu ersetzen. Sehr heiss mit Schlagsahne servieren! * Quelle: Ursprung: ??? Ins Mm-Format gesetzt und gepostet Josef Wolf @ 2:246/1810.10 ** Gepostet von Josef Wolf Date: Mon, 02 Jan 1995 Stichworte: Dessert, Apfel, Brot, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 13944 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 34961 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16015 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |