Rezept Brandteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brandteig

Brandteig

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3934
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7465 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/4 l Wasser
60 g Butter oder Margarine
1 Sp./Schuss Salz
150 g Mehl
4  Eier, evtl. mehr
1 Tl. Backpulver
Zubereitung des Kochrezept Brandteig:

Rezept - Brandteig
Wasser, Butter und Salz in einen Kochtopf geben, auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 ankochen, Kochstelle ausschalten. 1. Mehl auf einmal hineinschütten, sonst können Klümpchen entstehen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes alles zu einem glatten Teig verarbeiten. 2. So lange rühren und abbrennen, bis sich die Masse als Kloß vom Topf löst und sich am Topfboden eine weiße Teighaut bildet, Kochtopf von der Kochstelle nehmen. 3. Ein Ei unter die heiße Masse rühren und den Teig abkühlen lassen. Die übrigen Eier nacheinander einzeln unter den Teig rühren. Werden die Eier auf einmal dazugegeben, so verbinden sie sich nicht mit dem Teig. Ab dem vierten Ei die Konsistenz des Teiges prüfen. Wenn der Teig glänzt und so von den Knethaken abreißt, daß lange Teigspitzen hängenbleiben, wird kein weiteres Ei benötigt. Backpulver unterrühren. Aus dem Teig Windbeutel, Eclairs oder Spritzkuchen bereiten. Tips * Brandteig geht beim Backen sehr stark auf, deshalb auf dem Backblech genügend Raum zwischen den einzelnen Teigstücken lassen. * Während des Backvorganges die Backofentür nicht öffnen, denn wenn die Kruste noch nicht fest ist, fällt das Gebäck zusammen. * Gebäck sofort nach dem Backen vom Blech lösen und einige Gebäcke, z.B. Windbeutel, mit einer Schere aufschneiden, damit der Dampf entweichen kann und das Gebäck trocknet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8514 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Heißgetränke - Getränke die einen WärmemHeißgetränke - Getränke die einen Wärmem
Wenn es draußen so um die 0° Celsius hat und die Luft feucht ist, schleichen Schnupfen und Husten um die Ecken und lauern, ob sie einen zu fassen kriegen.
Thema 5974 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Von Crepes bis Tortilla gerollte KöstlichkeitenVon Crepes bis Tortilla gerollte Köstlichkeiten
Wer kennt sie nicht die leckeren Wraps - Weizenfladen mit allerlei Gemüse, Fleisch, Salat gefüllte Rollen - die jetzt so "IN" sind?!
Thema 11966 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |