Rezept Brandade, Klippfischpueree aus der Provence

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Brandade, Klippfischpueree aus der Provence

Brandade, Klippfischpueree aus der Provence

Kategorie - Aufbau, Aufstrich, Klippfisch, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29679
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6448 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Klippfisch
500 ml Milch; Menge anpassen
150 ml Olivenoel
2  Knoblauchzehen
1/2  Zitrone; Schale und Saft
- - Schwarzer Pfeffer
- - Baguette-Scheiben
Zubereitung des Kochrezept Brandade, Klippfischpueree aus der Provence:

Rezept - Brandade, Klippfischpueree aus der Provence
Brandade: "brandar" (Provence), gleichbedeutend mit "remuer", umruehren. Den Klippfisch fuer mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser quellen lassen, dabei das Wasser mehrmals wechseln. Abtropfen lassen, mit Milch bedeckt aufsetzen und zugedeckt aufkochen. Herdplatte ausschalten und Fisch 8 bis 10 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und Milch beiseitestellen. Den Fisch mit einer Gabel zerpfluecken (Haut und Graete entfernen) Mit 1/4 vom Milch und der Haelfte vom Oel, den durchgepressten Knoblauch und Zitronenschale puerieren. Nach und nach restliches Oel und soviel Milch beifuegen, bis das Pueree die Konsistenz von Kartoffelpueree hat. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken, im warmen Wasserbad unter Ruehren erwaermen. Zu frisch geroesteten Baguette-Scheiben servieren. Zubereitungsvariante: Oel heiss machen (bis rauchend). Den zerpflueckten Fisch zugeben, auf schwachem Feuer ruehren, bis man eine gleichmaessige Paste erhalten hat. Vom Feuer nehmen, Oel und Milch, alternierend, zugeben, bis man die gewuenschte Konsistenz erhalten hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die so zubereitete Brandade enthaelt also mehr Oel.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 19334 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 6776 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 37532 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |