Rezept Braciole di pesce spada Gebratene Schwertfischrouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Braciole di pesce spada - Gebratene Schwertfischrouladen

Braciole di pesce spada - Gebratene Schwertfischrouladen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21291
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4518 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Duenne Schwertfischfilets; zum Aufrollen
- - Salz
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
4  Zweige Thymian
1/2 Bd. Glatte Petersilie
5 El. Olivenoel
3 El. Semmelbroesel
1 El. Kapern; evtl. doppelte Menge
- - Pfeffer
50 g Provolone-Kaese
1  Zitrone
1/2 Bd. Glatte Petersilie
2  Zweige Oregano
- - Salz
- - Zucker
60 ml Olivenoel
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Braciole di pesce spada - Gebratene Schwertfischrouladen:

Rezept - Braciole di pesce spada - Gebratene Schwertfischrouladen
1. Fisch waschen, trockentupfen, leicht salzen, kalt stellen. 2.Zwiebel und Knoblauch abziehen, Thymian- und Petersileinblaettchen abzupfen, waschen. Alles bis auf ein Teeloeffel Thymian fein hacken. Zwiebel, Knoblauch in zwei Essloeffel Olivenoel anschwitzen. Semmelbroesel darin anroesten. Mit Kraeutern und Kapern mischen. Salzen und pfeffern. 3. Kaese in Scheibchen schneiden. Fischscheiben mit Broeselmischung bestreuen, Kaese drauflegen, aufrollen. Roellchen mit Holzstaebchen feststecken. Pfanne mit etwas Olivenoel auspinseln, erhitzen. Roellchen hineinlegen, etwas Oel uebertraeufeln. Bei sanfter Hitze rundum ca. 7 Minuten braten. 4. Fuer die Sauce Zitrone auspressen. Petersilie und Oregano fein hacken. Etwas Salz und eine Prise Zucker in 50 ml lauwarmem Wasser aufloesen. Olivenoel in eine kleine Schuessel giessen, ins warme Wasserbad stellen. Unter kraeftigem Schlagen (mit dem Schneebesen) das Wasser und den Zitronensaft langsam zugiessen. Mit Pfeffer abschmecken. Oregano und Petersilie unterruehren und zu den Fischroellchen servieren. Beilage: gemischter Salat, Weissbrot Getraenk: sizilianischer Weisswein, etwa ein Corvo bianco :Pro Person ca. : 560 kcal :Pro Person ca. : 2350 kJoule * Quelle: meine Familie & ich 7/96 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fisch, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5209 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Zink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und HormoneZink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und Hormone
Ist die kalte Jahreszeit erst wieder im Anmarsch, so häufen sich auch wieder Schnupfen, Grippe & Co. Ein Spurenelement kann das Immunsystem auf Trab bringen: Zink.
Thema 41343 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7802 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |