Rezept Bouillabaisse (Variante mit sehr vielen Fischsorten)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bouillabaisse (Variante mit sehr vielen Fischsorten)

Bouillabaisse (Variante mit sehr vielen Fischsorten)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19724
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8859 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2500 g Fisch; davon etwa
1200 g "Poissons de roche"; oder Fischkoepfe und Graeten von Mittelmeerfischen
1 1/2 l Wasser
1  Maraene
1  Meeraal
1  Roter Drachenkopf
1  Peterfisch
1  Seebarsch
1  Seeteufel
1  Drachenfisch
- - Salz, Pfeffer
2 Prise Safran
3  mittl. Kartoffeln
- - Weissbrotcroutons
- - Knoblauchmayonaise
Zubereitung des Kochrezept Bouillabaisse (Variante mit sehr vielen Fischsorten):

Rezept - Bouillabaisse (Variante mit sehr vielen Fischsorten)
Passieren Sie die "poissons de roche" oder die Fischkoepfe und Graeten in einer feinen Reibe. Sicherheitshalber empfehlen wir, die Suppe nach dem Kochen durchzusieben. Geben Sie das Wasser hinzu, salzen und pfeffern Sie die Suppe. Dann 30 Minuten kochen lassen. Geben Sie anschliessend die gesaeuberten Edelfische hinzu. Noch einmal 20 Minuten kochen lassen. Nach etwa 10 Minuten schoepfen Sie etwas von der Suppe ab und garen darin die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln. Geben Sie Safran hinzu. Wenn die Kartoffeln gar sind, schoepfen Sie sie ab und bestreuen Sie sie nochmals mit etwas Safran. Giessen Sie die Safransuppe wieder zu der anderen. Die Fische und die Suppe werden getrennt serviert. Zerlegen Sie die Fische zu gleichen Teilen und servieren Sie diese in tiefen, vorgewaermten Tellern. Geben Sie die Kartoffelscheiben dazu und uebergiessen Sie alles mit der Suppe. Dazu Weissbrotcroutons und Knoblauchmayonaise. * Quelle: Nach NORDTEXT 20.09.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Suppe, Eintopf, Fisch, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem BodenseeSpeisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem Bodensee
Wenn im April die Saison der Coregonen beginnt (so nennt sie der Biologe), leuchten die Augen der Fischfreunde – obgleich die Endsilbe eher Assoziationen mit den Klingonen weckt und an die Star-Trek-Küche erinnert.
Thema 8089 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?
Der Frühling ist da, der Sommer naht und mit ihm die Momente, in denen locker-leichte Stoffe mehr vom Körper zeigen, anstatt unerwünschte Pölsterchen gnädig zu verhüllen.
Thema 10102 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Mixed Pickles - Herzhaft eingelegtes GemüseMixed Pickles - Herzhaft eingelegtes Gemüse
Herzhaft, würzig, süß-säuerlich: Mixed Pickles lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 12137 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |