Rezept Borschtsch auf Kiewer Art mit Pilzen (vegetarisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Borschtsch auf Kiewer Art mit Pilzen (vegetarisch)

Borschtsch auf Kiewer Art mit Pilzen (vegetarisch)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18655
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4843 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Getrocknete Steinpilze
1 l Wasser, evtl. mehr
300 g Kartoffeln
300 g Weisskraut
100 g Rote Bete
1  Petersilienwurzel
1  Karotte
1  Zwiebel
250 ml Rote-Bete-Saft
1 El. Tomatenmark
50 g Butter
1 El. Mehl
125 ml Saure Sahne
2  Eigelb
1 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
- - Essig
- - Lorbeerblatt
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Borschtsch auf Kiewer Art mit Pilzen (vegetarisch):

Rezept - Borschtsch auf Kiewer Art mit Pilzen (vegetarisch)
Borschtsch kiewskiy s gribami Getrocknete Steinpilze in warmem Wasser einweichen und gut abspuelen. In Wasser mit Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt weich kochen und abseihen. Pilze abtropfen lassen und kleinschneiden. Geschaelte rote Bete in Streifen schneiden und in etwas Pilzbruehe weich duensten. Karotte, Petersilienwurzel und Zwiebel grob hacken, in Butter anroesten und mit Tomatenmark verruehren. Die kleingeschnittenen Pilze ebenfalls in Butter anbraten. Gewuerfelte Kartoffeln und gehobeltes Kraut in der abgeseihten Pilzbruehe 15 Minuten kochen. Vorbereitete rote Bete, Wurzelwerk, Pilze und Rote-Bete- Saft zufuegen und gut durchkochen. Mehl mit etwas Pilzbruehe glattruehren und die Suppe damit binden. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken und so lange kochen, bis alle Zutaten gar sind. Saure Sahne mit Eigelb verquirlen und auf die mit Borschtsch gefuellten Teller verteilen. Mit gehackter Petersilie bestreuen. * Quelle: Nach: Alla Sacharow Russische Kueche Wilhelm Heine Verlag Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Eintopf, Pilz, Borschtsch, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5279 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6119 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27781 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |