Rezept Borschtsch (Originalrezept)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Borschtsch (Originalrezept)

Borschtsch (Originalrezept)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11245
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 29172 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Auberginen schälen – oder nicht? !
Eine sehr gute Faustregel: Wenn die Auberginen in kurzer Zeit fertig gedünstet sein sollen, schäle man sie vorher. Andernfalls, wenn es nicht eilt, ist Schälen nicht nötig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Rote Beete, roh
500 g Rindfleisch; Brust
250 g Weisskohl; in Streifen
2  Kartoffeln
1  Karotte; grob geraspelt
1  Petersilienwurzel gewuerfelt
3  Zwiebeln; gehackt
2 El. Butter
4  Tomaten; geschaelt, entkernt kleingeschnitten
1  Paprikaschote; rot, klein geschnitten
1 El. Tomatenmark
1 El. Zucker
1 El. Dill; frisch, gehackt
1 El. Petersilie; frisch,gehackt
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Borschtsch (Originalrezept):

Rezept - Borschtsch (Originalrezept)
Zunaechst die Rote Beete ungeschaelt in einen Stahltopf oder einen alten Topf (er faerbt sich dunkel) geben, mit kochendem Wasser bedecken und 60 bis 90 Minuten bei maessiger Hitze garen. In dem Kochwasser abkuehlen lassen, schaelen und grob raspeln. Das Fleisch in kochendes Wasser geben und garen. Aus der Bruehe herausnehmen, abkuehlen lassen und in kleine Stuecke schneiden. Kohlstreifen in Wasser garen. Die Kartoffeln schaelen und kochen. Die Rote Bete, die Karotten, Petersilienwurzel und Zwiebeln 10 bis 15 Minuten in der Butter duensten. Die gegarten Kartoffeln zerstampfen und dem Gemuese beifuegen, das Kartoffelwasser zur Fleischbruehe giessen. Tomaten und Paprikaschote mit dem Tomatenmark und dem Zucker zum Gemuese geben. Die heisse Fleischbruehe zugiessen. Wenn noetig, siedendes Wasser hinzufuegen. Den gegarten Kohl hineinstreuen, umruehren und bei mittlerer Hitze aufkochen. Dill und Petersilie hinzufuegen, die Fleischstuecke unterruehren. Salzen. Den Topf vom Herd nehmen, mit einem Deckel fest verschliessen und die Suppe mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Bemerkung: Borschtsch schmeckt besser, wenn er einen Tag steht. Irina Carl, Russisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte, Editions d i a, 1993, ISBN 3 86034 112 X Typed for you by Rene Gagnaux@2:301/212.19 13.02.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, Eintopf, Fleisch, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9449 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 9656 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Geschnetzeltes - Schnelles Essen für GenießerGeschnetzeltes - Schnelles Essen für Genießer
Wenn es in der Küche mal wieder schnell gehen soll, werden in deutschen Haushalten am liebsten Spaghetti mit Fertigsoße oder eine aufgebackene Tiefkühlpizza auf den Tisch gestellt.
Thema 23196 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |