Rezept Borschtsch (Alfred Biolek)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Borschtsch (Alfred Biolek)

Borschtsch (Alfred Biolek)

Kategorie - Eintopf, Sauerkraut, Russland, Fleisch, Rind Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25322
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8928 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Rinderbeinscheiben
750 g Zwerchrippe; oder anderes Suppenfleisch
3  Markknochen
1 Bd. Suppengemuese
2 gross. Zwiebeln
2  Gewuerznelken
1  Lorbeerblatt
2 1/2 l Salzwasser
8 mittl. Kartoffeln
1  Knolle Rote Bete
1/2 El. Essig
2  Knoblauchzehen
1 El. Butter
1 gross. Tomate
1 El. Tomatenmark
250 g Sauerkraut
15  Pfefferkoerner
1 Dos. Creme fraiche
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Borschtsch (Alfred Biolek):

Rezept - Borschtsch (Alfred Biolek)
Das Fleisch und die Markknochen waschen. Das Suppengemuese putzen, die Haelfte der Zwiebeln schaelen und mit den Nelken spicken. Fleisch, Gemuese und die gespickte Zwiebel mit Lorbeerblatt in Salzwasser aufsetzen und bei ganz kleiner Hitze sachte 2 Stunden koecheln lassen. Nach 1 3/4 Stunden die Kartoffeln schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Rote Bete auf einer groben Rohkostreibe raspeln (Vorsicht, faerbt ungemein!) und in einem kleinen Toepfchen in ganz wenig Wasser mit einem kleinen Schuss Essig weichkochen. Die restlichen Zwiebeln und die Knoblauchzehen schaelen und klein wuerfeln. In einer Pfanne in Butter die Zwiebelwuerfel anroesten, ein klein wenig spaeter den Knoblauch zugeben. Die Tomate ueberbruehen, haeuten und klein wuerfeln. Zusammen mit dem Tomatenmark unter die Zwiebel-Knoblauchmischung ruehren. Kurz duensten und mit ein wenig von der Fleischbruehe abloeschen. Das gare Fleisch aus dem Topf nehmen und in Wuerfel schneiden. In der Bruehe die vorbereiteten Kartoffelstueckchen zusammen mit den Pfefferkoernern ca. 10 min kochen, erst dann kommt das Sauerkraut dazu, sonst bleiben die Kartoffeln durch die Saeure hart! Die Zwiebel-Tomatenmischung und die vorgekochte Rote Bete zusammen mit dem Suppenfleisch in die Bruehe geben, alles nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiss servieren, jeden Teller mit einem Klacks Creme fraiche kroenen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 4950 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Schüssler Salze - Abnehmen für die schlanke LinieSchüssler Salze - Abnehmen für die schlanke Linie
Wie man mit Schüssler Salze dem Speck zuleibe rückt und das unbeliebte Hüftgold in eine schlanke Linie verwandelt, darüber informiert Maria Lohman in ihrem Ratgeber „Natürlich abnehmen mit Schüßler-Salzen“.
Thema 23604 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12422 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |