Rezept Bolognese alla Wolfgang

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bolognese alla Wolfgang

Bolognese alla Wolfgang

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6354
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12566 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Hackfleisch
1 gross. Zwiebel 2 Knoblauchzehen
1 gross. Paprika
1 mittl. Zucchini
2  frische Tomaten
1 Dos. Schaeltomaten (mittel)
1 El. Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer
- - Oregano
- - (oder auch Pizzagewuerz)
- - Thymian
- - Paprikapulver (edelsuess)
- - etwas Mehl
1  halbes Lorbeerblatt
1/8 l Rotwein
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Bolognese alla Wolfgang:

Rezept - Bolognese alla Wolfgang
grob gewuerfelte Zwiebeln und fein geschnittenen (oder gepressten) Knoblauch in Oel anbraten und das Hackfleisch hineinbroeseln. Gewuerfelte Paprika und Zucchini dazugeben und 5 Minuten mitschmoren. Die Tomaten aus der Dose (mit Saft) dazugeben und ganze Tomaten moeglichst klein quetschen, Tomatenmark dazu. Das ganze jetzt mit Salz, Pfeffer und den anderen Gewuerzen kraeftig abschmecken (ich mag am liebsten reichlich Oregano dabei). Den Wein dazu giessen und das Lorbeerblatt hinein. Das ganze laesst man dann ca. 1 Std. bei geringer Hitze (bei mir reicht die kleinste Einstellung am E-Herd) ohne Deckel koecheln. Dabei kocht die Sauce gut ein. 1/2 Std. vor Ende die kleingeschnittenen frischen Tomaten hinzugeben. Am Ende der Garzeit noch mal abschmecken. Falls die Sauce nicht dick genug ist, mit etwas Mehl binden (nicht zuviel nehmen!) und vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen (man kann es auch so machen: wer das Blatt findet muss spuelen). Dazu passt (natuerlich) Spaghetti und ein gruener Salat (und der Rest des Weins) ** From: wolf@hador.cadlab.uni-paderborn.de (Wolfgang Thronicke Newsgroups: de.rec.mampf Stichworte: Saucen, Nudelgerichte, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machenDips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machen
Eine ordentliche Ladung Ketchup über das Steak und gut is’! Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?! Ganz einfach: es muss gar nicht umständlich sein. Mit ein paar Handgriffen hat man leckere Dips oder Soßen für den Grillgenuss gezaubert.
Thema 67188 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 9702 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20858 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |