Rezept Bohnenkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bohnenkraut

Bohnenkraut

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23624
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3250 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Bohnenkraut:

Rezept - Bohnenkraut
Bohnenkraut wirkt appetitanregend und antibakteriell. Inhaltsstoffe Die urspruengliche Verwandschaft zu Oregano und Thymian laesst es scharf, pfefferartig, aber sehr aromatisch schmecken. Gerb- und Bitterstoffe sowie aetherische Oele wirken antibakteriell, appetitanregend, entblaehend und krampfstillend. Ein Aufguss des Krautes hilft bei unreiner Haut. Aeltere Menschen mit Problemen bei ihrer Verdauung sollten viel davon essen. Saison Gibt es als einjaehriges Sommerkraut oder mehrjaehriges Winter-oder Bergbohnenkraut frisch meist zwischen Juli und Oktober. Getrocknet ganzjaehrig erhaeltlich. Aufbewahrung Blaetter in einem Frischhaltebeutel im Kuehlschrank lagern. Getrocknet luftdicht verschlossen, kuehl und dunkel aufbewahren. Verwendung Frische, junge Triebe oder Blaettchen unzerkleinert in Speisen mitkochen oder feingehackt zum Schluss ueber das Gericht streuen. Vorsichtig dosieren, denn das scharfe Kraut entwickelt beim Kochen sein volles Aroma. Es passt zu Hammel- und Schweinefleisch sowie zu Kartoffel-, Tomaten- und Bohnengerichten aller Art. Sogar mit Fisch harmoniert die Wuerzpflanze wunderbar. Zudem verleiht sie eingelegtem Gemuese, wie z.B. Essiggurken, einen pikanten Geschmack.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7039 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Gemeinsam Kochen und Essen macht mehr SpaßGemeinsam Kochen und Essen macht mehr Spaß
Wer es satt hat, einsam am Herd vor sich hin zu schmurgeln, hat das richtige Gefühl – Dinner for one ist zum Anschauen lustig, aber nicht als Alltagserfahrung.
Thema 8136 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16173 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |