Rezept Bohnengulasch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bohnengulasch

Bohnengulasch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2142
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7302 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  500 g Schweinefleisch
2 El. Öl
2  Zwiebeln
1/4 l Wasser 2 Tl. Paprika
- - Salz
500 g grüne Brechbohnen
1 Bd. Bohnenkraut
1 El. Mehl
100 g saure Sahne
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Bohnengulasch:

Rezept - Bohnengulasch
Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Öl im Topf erhitzen, das Fleisch auf 2 oder Automatik-Kochstelle 7 - 9 von allen Seiten anbraten. Zwiebeln pellen, in Würfel schneiden und mit anbraten, Paprika und Salz zugeben, mit heißem Wasser ablöschen. 30 Min. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 im geschlossenen Topf schmoren. Bohnen waschen und brechen, mit dem Bohnenkraut zu dem Fleisch geben, weitere 30 Min. garen. Mehl und Sahne verquirlen, zum Gulasch rühren, aufkochen, gut abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen. 91 g Eiweiß, 58 g Fett, 45 g Kohlenhydrate, 4682 kJ, 1117 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10840 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 17450 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Der Espresso - Kaffeegenuss aus ItalienDer Espresso - Kaffeegenuss aus Italien
In den meisten Ländern der Welt gilt er als Nationalgetränk schlechthin: Der Espresso. Viele können sich einen Start in den Tag ohne die geliebte Tasse Kaffee gar nicht vorstellen.
Thema 3722 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |