Rezept Bohneneintopf mit Hackfleisch Chili con carne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bohneneintopf mit Hackfleisch - Chili con carne

Bohneneintopf mit Hackfleisch - Chili con carne

Kategorie - Chili, Mexiko, Heckfleisch, Diabetes Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29967
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 25339 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbeitee !
Gegen Blähungen, Angina , Blasenentzündungen, Gicht ,Gallenbeschwerden, Kramfadern,Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
500 g rote Bohnen; getrocknet
- - Salz
1 g Paprika; grün
2 mittl. Zwiebeln
3  Knoblauchzehen
2 El. Olivenöl
600 g Rinderhack
1 Tl. Chili; gemahlen
1 Tl. Kreuzkümmel; gemahlen
1 Tl. Oregano
800 g Tomaten a.d.Dose; geschält
1/2 l Fleischbrühe
1 Bd. Koriander oder Petersilie
- - Diabetiker-Ratgeber, 9/96 Erfasst v.Susanne Harnisch
- - Im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Bohneneintopf mit Hackfleisch - Chili con carne:

Rezept - Bohneneintopf mit Hackfleisch - Chili con carne
Die getrockneten Bohnen in reichlich Wasser ca. 12 Std. einweichen (evtl. über Nacht). Danach die Bohnen abgießen, in Salzwasser etwa 1 Std. weich kochen, dann abtropfen lassen. Die Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und hacken. Den Knoblauch schälen. Das Öl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch unter Rühren 5 min braten. Die Paprika und die Zwiebeln untermischen, den Knoblauch dazudrücken. 10 min bei schwacher Hitze weiterkochen, dabei öfter umrühren. Mit Salz, Chili, Kreuzkümmel und Oregano kräftig würzen. Die Tomaten samt Saft dazugeben und zerdrücken. Die BRühe und die Bohnen hinzufügen und alles in einem offenen Topf ca. 15 min köcheln lassen. Dabei öfter umrühren. Koriander oder Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter hacken und unter das Chili mischen . Evtl. nachschmecken. Mit Baguette oder in Tacos gefüllt servieren. HINWEiS: pro Portion ca. 350 kcal, 29 g Eiweiß, 6 g Fett, 41 g KH. Nach neueren Erkenntnissen weiß man, das Hülsenfrüchte - "bißfest" zubereitet (also nicht mehrfach aufgekocht) und in üblichen Mengen verzehrt - sich kaum auf den Blutzucker auswirken. Wer sich hier aber nicht sicher ist und Erfahrungen sammeln möchte, der sollte durch Blutzuckerkontrollen vor und nach der Mahlzeit abklären, inwieweit sich die Kidney-Bohnen bei ihm auswirken, bzw. inwieweit er diese mit Tabletten oder Insuliin abdecken sollte. Nach Angaben der Dt. Diabetes-Gesellschaft entsprechen 25 g Kidney-Bohnen (Trockengewicht) einer BE. Für das obige Rezept wären das 2,5 BE in Form von Kidney-Bohnen. Wegen des sehr hohen Gehalts an Ballaststoffen kommt es aber kaum - und dazu erst nach vielen Stunden - zu einem Blutzuckeranstieg. In manchen Diabeteskliniken wird daher Diabetikern, die mit Insulin oder Tabletten vom Typ Sulfonylharnstoffe behandelt werden, empfohlen, diese Menge zu verdoppeln ider sogar zu verdreifachen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13336 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4836 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 15267 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |