Rezept Bohnen mit Spaghetti al Pesto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bohnen mit Spaghetti al Pesto

Bohnen mit Spaghetti al Pesto

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3382
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klopfen Sie mal an kurioser Tipp !
Cola- oder Limonadendosen haben die Eigenschaft überzuschäumen, wenn man sie öffnet. Bevor Sie den Nippel hochziehen, klopfen Sie mit dem Fingernagel ein paar Mal drauf. Ob Sie es glauben oder nicht, selbst wenn Sie die Dose vorher schütteln, es spritzt nicht ein Tropfen über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g feine grüne Bohnen
250 g mehlige neue Kartoffeln
250 g dünne Spaghetti
- - Salz
3 El. Sahne, (evtl. mehr)
50 g Basilikum
50 g Parmesan oder Grana Padano
50 g Knoblauch
50 g Pinienkerne
2 El. Olivenöl, (evtl. mehr)
- - Salz (zum Würzen und
- - um die grüne Farbe zu erhalten)
Zubereitung des Kochrezept Bohnen mit Spaghetti al Pesto:

Rezept - Bohnen mit Spaghetti al Pesto
Ein Rezept aus Ligurien, das den Geschmack des Sommers in sich konzentriert. Es vermischen sich hierin grüne Bohnen mit schmelzenden, neuen Kartoffeln, Spaghetti und eine Paste aus Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Das Gericht sieht wundervoll aus, duftet verführerisch und schmeckt himmlisch! Und es hat den Vorteil, daß es nicht viel Mühe macht. Spaghetti: zu feinen Bohnen Spaghettini, zu dickeren Bohnen Spaghetti, denn es wird alles zur selben Zeit gekocht. Die geputzten Bohnen mit den in Scheiben geschnittenen, geschälten, aber noch rohen Kartoffeln in Salzwasser werfen. Die Spaghetti zufügen - alles miteinander gar kochen, insgesamt ca. neun bis zehn Minuten. Abgießen, aber auf keinen Fall abtropfen lassen, sondern mitsamt etwas anhaftendem Kochwasser zurück in den Topf geben. Soviel Basilikumpaste zufügen, wie man mag, und gut durchschwenken, dabei die Sahne zufügen und alles gut mischen. Für die Basilikumpaste die Blätter, den zerbröckelten Käse, die geschälten Knoblauchzehen und Pinienkerne im Mixer pürieren, dabei soviel Öl hinzufließen lassen, bis eine dicke, streichfähige Paste entstanden ist. Tip: Diese Paste kann man im Kühlschrank ein bis zwei Wochen, im Gefrierer bis zu einem Jahr aufbewahren. In letzterem Fall empfiehlt es sich, die Paste in Eiswürfelbehältern zu portionieren, damit man stets die benötigte Menge entnehmen kann.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 7192 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13297 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Stress und Hektik machen dick ?Stress und Hektik machen dick ?
Der „Stressesser“ ist schon lange ein fester Begriff. Doch bislang hatte man ihm anscheinend noch keine ausreichende Bedeutung zugemessen.
Thema 5057 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |