Rezept Bohnen Gemuese Suppe ( potee dauphine)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bohnen-Gemuese-Suppe ( potee dauphine)

Bohnen-Gemuese-Suppe ( potee dauphine)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19721
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3524 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g weisse Bohnenkerne
2  Moehren
2  Zwiebeln
2  Stangen Lauch/Porree
4  Tomaten
5 El. Butter
1 Tl. Salz
1  Tas. Sauerampferblaetter
1  Tas. Sahne
4  Scheiben Weissbrot
Zubereitung des Kochrezept Bohnen-Gemuese-Suppe ( potee dauphine):

Rezept - Bohnen-Gemuese-Suppe ( potee dauphine)
Die Bohnen 12 Stunden in kalten Wasser einweichen. Die Moehren schaben und wuerfeln. Die Zwiebeln schaelen und in Ringe schneiden. Den Lauch gruendlich waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten haeuten und vierteln. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. 3 Essloeffel Butter in einem grossem Topf erhitzen. Die Moehrenstueckchen, die Zwiebelringe und die Lauchscheiben darin anduensten. Die Tomaten und die Bohnen mit dem Einweichwasser zugeben und soviel kochendes Wasser aufgiessen, dass das Gemuese gut mit Wasser bedeckt ist. Die Suppe salzen und pfeffern und zugedeckt bei milder Hitze 60 Minuten kochen lassen. Die Sauerampferblaetter waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. 1 Essloeffel Butter erhitzen und den Sauerampfer unter staendigem Umruehren etwa 15 Minuten darin anbraten. Die Sahen unter die Gemuesesuppe ruehren und den Sauerampfer daruebergeben. Die Weissbrotscheiben halbieren, in der restlichen Butter hellbraun braten, in 4 Suppenteller geben und die Gemuesesuppe daruebergiessen. * Quelle: erfasst am 04.03.96 von Albert Brons Quelle: Spezialitaeten der Welt koestlich wie noch nie Stichworte: Suppe, Bohnen, Gemuese, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 24267 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24686 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Der Silberlöffel - Die Bibel der italienischen KücheDer Silberlöffel - Die Bibel der italienischen Küche
„Der Silberlöffel“ ist mit fast 1300 Seiten ein dicker und gewichtiger Wälzer – und ein Genuss für Liebhaber der italienischen Küche.
Thema 9137 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |