Rezept Bohnen Gemuese Eintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bohnen-Gemuese-Eintopf

Bohnen-Gemuese-Eintopf

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28981
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8033 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Lorbeertee !
Gegen Asthma und Rheumabeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bd. Fruehlingszwiebeln;gehackt
1 mittl. Zwiebel; gehackt
2  Knoblauchzehen; zerdrueckt
2 El. Olivenoel
1/2 l Helle Gemuesebruehe
100 g Getrocknete (Kidney-)Bohnen ueber Nacht eingeweicht
75 g Zucchini;in Scheiben geschn.
75 g Prinzessbohnen;kleingeschn.
100 g Tomaten;abgezogen+in Stuecke geschnitten
1 El. Tomatenmark
- - Salz + Pfeffer
1 El. Basilikum; feingehackt
3 El. Petersilie;feingehackt
25 g Kurz Makkaroni a.Vollweizen- mehl
- - DAS VEGETARISCHE KOCHBUCH
- - Renate Schnapka am 23.03.97
Zubereitung des Kochrezept Bohnen-Gemuese-Eintopf:

Rezept - Bohnen-Gemuese-Eintopf
Zutaten fuer 4-6 Personen. Sie koennen diese Suppe mir den ersten sechs Zutaten (also einschliesslich der Bohnenkerne) gut im voraus zubereiten. Doch wenn erst einmal die frischen Gemuese, die Kraeuter und die Makkaroni dazugegeben wurden, sollte sie nicht wieder aufgewaermt werden. In einem grossen Topf mit schwerem Boden die zwiebel und den knoblauch in dem Oel 3-4Min. weichduensten. Die Gemuesebruehe und die gruendlich abgetropften Bohnenkerne hinzufuegen, zum Kochen bringen und 20Min. sprudelnd kochen lassen. Die Hitze reduzieren und zugedeckt 20Min. koecheln lassen. Nun die Zucchini, die gruenen Bohnen und die Tomaten dazugeben, das Tomatenmark darunterruehren und weitere 20Min. koecheln lassen. Kraeftig salzen und pfeffern. Das Basilikum, 2EL von der Petersilie sowie die makkaroni hinzufuegen und nochmals 15Min. bei schwacher Hitze kochen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und sehr heiss servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 5448 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 16730 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?
Ihr Verpackungen sind bunt und verführerisch, ihre Aufschriften versprechen einen wahren Jungbrunnen für Körper und Geist, und ihre Aromen sind zuckrig süß bis erfrischend sauer: Gemeint sind Fruchtsäfte.
Thema 6121 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |