Rezept Boeuf a la mode (Wuerzfleisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Boeuf a la mode (Wuerzfleisch)

Boeuf a la mode (Wuerzfleisch)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11234
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5722 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosmarin !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
2  Mohrruebe
2  Lorbeerblaetter
- - Nelken
1 El. Salz
1/2  Tas. Essig
1/2 l Wasser
80 g Fett
1  Zwiebel
80 g Mehl
1 El. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Boeuf a la mode (Wuerzfleisch):

Rezept - Boeuf a la mode (Wuerzfleisch)
Aus Wasser, Essig und den uebrigen Gewuerzen stellt man eine Beize her, die entweder kalt oder gekocht ueber das Fleisch gegossen wird. Man laesst das Fleisch gut zugedeckt 2-4 Tage darin liegen. Das Fleisch wird dann in der Beize gekocht; ein dunkles Einbrenn hergestellt, mit der Beizfluessigkeit (1/4 bis 1/2 Liter) aufgefuellt, das weichgekochte Fleisch in Scheiben geschnitten und nochmals 1/4 Stunde in der Sosse gekocht. Die Sosse kann mit saurem Rahm verbessert werden. Als Beilage passen Kartoffelgerichte, Semmelschmaren, Semmelknoedel usw. * Quelle: Grosses praktisches Koch- buch von Marie Buchmeier Erfasst: Ruediger Kemmler @2:2480/3502.11, 03.05.94 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Rind, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5663 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6852 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Milbenkäse der etwas andere Käse aus WürchwitzMilbenkäse der etwas andere Käse aus Würchwitz
Schon seit jeher ist es bekannt, dass je nach Art der Lagerung mit Milbenbefall eines Käses gerechnet werden kann. Also machte man aus der Not eine Tugend und nutzte diese kleinen Tierchen einfach zur Produktion einer besonders würzigen Käsevariante.
Thema 12620 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |