Rezept Boehmische Knoedel (Vrabec)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Boehmische Knoedel (Vrabec)

Boehmische Knoedel (Vrabec)

Kategorie - Beilage, Knoedel, Boehmen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27537
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11558 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reis im Bett !
Reis im Bett Kochen Sie Reis nur 8-10 Minuten und wickeln dann den Topf dick in Zeitungspapier ein. Evtl. noch eine Wolldecke herumwickeln und den Reistopf zum Ausgaren ins Bett unter die Bettdecke stellen. Diese Methode ist auch zum Warmhalten für mehrere Stunden geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
400 g Mehl*
3  Semmeln (150 g)
20 g Butter
1  Ei; oder 2 Eigelb
5 g Salz
1/4 l Milch; oder Sodawasser
3 g Backpulver nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Boehmische Knoedel (Vrabec):

Rezept - Boehmische Knoedel (Vrabec)
* Drei verschiedene Mehlsorten verwendet die boehmische Hausfrau in ihrer Kueche: glattes, halbgrobes und grobes Mehl. Die original boehmischen Knoedel gelingen nur mit grobem Mehl, dem "Polohruba". Mit anderen Sorten wird der Teig wie Kleister und bleibt an den Haenden kleben. Die Semmeln abreiben, kleinwuerfelig schneiden, in heisser Butter roesten und abkuehlen lassen. In eine Schuessel das durchgesiebte Mehl geben, die in der Milch verquirlten Eier, bzw. Eigelb und Salz zufuegen und mit dem Kochloeffel so lange bearbeiten, bis ein glaenzender, glatter Teig entsteht, der sich vom Kochloeffel loest. In diesen Teig die geroesteten Semmelbroesel schuetten und gleichmaessig vermischen. Hat man genuegend Zeit, so bestreut man den Teig mit etwas Mehl, legt ein Tuch ueber die Schuessel und laesst den Teig 30 Minuten stehen. So zubereitete Knoedel sind besonders schmackhaft. Aus dem Teig auf einem mit Mehl bestaeubten Brett 2 laengliche Rollen formen. In siedendes Salzwasser geben und langsam 25 Minuten kochen. Dabei mehrmals mit dem Kochloeffel umdrehen. Aus dem Wasser herausnehmen und sofort in Scheiben schneiden. (Zum Kochen der laenglichen Knoedelrollen eignet sich am besten eine breitere, groessere Kasserolle). Bohmische Knoedel serviert man als Beilage zu Fleisch- und Wildgerichten, gebratener Gans oder Ente, Gemuese.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4963 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 4036 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Schwarzwälder Kirschtorte ein Traum in SahneSchwarzwälder Kirschtorte ein Traum in Sahne
Wie ein Schneewittchen steht sie auf dem Geburtstagstisch: schneeig-weiße Sahne, blutrote Kirschen, schwarzbraune Schokoladen-Mandelbiskuitböden und natürlich als Dekoration dunkle Schokoladenstreusel.
Thema 11426 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |