Rezept Boehmische Erbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Boehmische Erbsen

Boehmische Erbsen

Kategorie - Beilage, Gemuese, Erbse, Gratin Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29593
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3109 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Erbsen, weichgekocht
30 g Semmelbroesel
50 g Fett 1)
150 g Zwiebel
100 g Fett 2)
- - Broesel und
- - Fett, fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Boehmische Erbsen:

Rezept - Boehmische Erbsen
Die weichgekochten, ungeschaelten gelben Erbsen, von denen man die waehrend des Kochens freigewordenen Baelge nach und nach abschoept, werden in eine gut mit Fett und Broeseln ausgestrichene Kasserolle ungefaehr 3 cm. hoch geschichtet, mit den in Fett 1) angeroesteten Broeseln und den in Fett 2) angeroesteten Zwiebeln, die man vorher nudelig geschnitten hat, dicht bestreut und noch 20 Minuten im Rohr gebacken. Man trachtet, beim Stuerzen der Erbsen auf die Servierschuessel die Kruste nicht zu brechen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1
Vitamine braucht jeder Mensch, durch sie aktivieren wir unsere natürliche Energie und unseren Stoffwechsel, wir werden dadurch aktiv und leistungsfähig.
Thema 7695 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3236 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4353 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |