Rezept Boefflamott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Boefflamott

Boefflamott

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4169 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrusfrüchte !
Die Öle von Zitrone und Orange wirken erfrischend und kräftigend bei Gefühlen von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schwanzrolle, vom Rind
3/4 l Rotwein
1/4 l Rotweinessig, mild
10  Pfefferkoerner, weiss
6  Wacholderbeeren
1  Zwiebel
1  Moehre
1  Petersilienwurzel
4  Markknochen
50 g Speck, frisch
2 El. Kraeuter, gemischt (Tk-Ware)
1 Tl. Salz
1/2 Tl. Pfeffer
5 El. Oel
20 g Brotrinde, altbacken
1 Tl. Mehl
1/2 Tl. Zucker
1/8 l Rotwein
1  Tomate
1  Stg. Porree
Zubereitung des Kochrezept Boefflamott:

Rezept - Boefflamott
Rotwein, Essig, Pfefferkoerner und Wacholderbeeren in einen Topf geben. Zwiebel, Moehre und Petersilienwurzel schaelen und hinzufuegen. Alles aufkochen und den Sud abkuehlen lassen. Das Fleisch in eine Schuessel geben, mit der Beize uebergiessen und 5 bis 8 Tage im Kuehlschrank marinieren. Alle 2 Tage wenden. Das Fleisch aus der Beize nehmen, trockentupfen, mit Salz, Pfeffer und Kraeutern einreiben. Mit Speckstreifen spicken oder mit einigen Speckscheiben umwickeln. Oel in einem Topf erhitzen, das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Die Markknochen und das Gemuese aus der Beize zugeben. Die Beize erhitzen, das Fleisch nach und nach mit einem Teil der Beize aufgiessen. Ca. 2 Stunden schmoren lassen. Nach etwa 1 Stunde die Brotrinde zusetzen. Das fertige Fleisch herausnehmen und warmstellen. Die Markknochen entfernen, die Sauce durch ein Siebe passieren. Mehl und Butter verkneten, die Sauce damit binden. Mit Rotwein auffuellen. Die Tomate haeuten und wuerfeln, Porree putzen und in feine Streifen schneiden. Zur Sauce geben und nochmals 10 Minuten kochen lassen. Das Fleisch mit dem Gemuese auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Als Beilage dazu: Klassische bayerische Semmelknoedel. Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Bayrisch, Rind, Fleisch, Regional, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stadtführung mit Kultur und KulinarikStadtführung mit Kultur und Kulinarik
Eine Stadt bei einem Besuch nicht nur kulturell, sondern zugleich kulinarisch erkunden – ist das eine unlösbare Aufgabe?
Thema 3647 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?
Für die Glücklichen die ihre Nahrung für den täglichen Bedarf im eigenen Garten anbauen und Obst, Gemüse oder Kräuter täglich frisch verzehren können, ist die Lebensmittelbestrahlung wahrscheinlich eher uninteressant.
Thema 8597 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Apfelsaft und Apfelwein selber machenApfelsaft und Apfelwein selber machen
Jeden Spätsommer sieht man sie in Hessen, Unterfranken und anderen Apfelgebieten durch die Gegend ziehen: Grüppchen von fröhlichen Menschen, die, mit Säcken, Körben und Bollerwagen bewaffnet, die Streuobstwiesen absuchen.
Thema 44359 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |