Rezept Boefflamott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Boefflamott

Boefflamott

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4243 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratäpfel !
Schneiden Sie die Äpfel rundherum ein, bevor Sie sie backen. Die Bratäpfel schrumpfen dann nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schwanzrolle, vom Rind
3/4 l Rotwein
1/4 l Rotweinessig, mild
10  Pfefferkoerner, weiss
6  Wacholderbeeren
1  Zwiebel
1  Moehre
1  Petersilienwurzel
4  Markknochen
50 g Speck, frisch
2 El. Kraeuter, gemischt (Tk-Ware)
1 Tl. Salz
1/2 Tl. Pfeffer
5 El. Oel
20 g Brotrinde, altbacken
1 Tl. Mehl
1/2 Tl. Zucker
1/8 l Rotwein
1  Tomate
1  Stg. Porree
Zubereitung des Kochrezept Boefflamott:

Rezept - Boefflamott
Rotwein, Essig, Pfefferkoerner und Wacholderbeeren in einen Topf geben. Zwiebel, Moehre und Petersilienwurzel schaelen und hinzufuegen. Alles aufkochen und den Sud abkuehlen lassen. Das Fleisch in eine Schuessel geben, mit der Beize uebergiessen und 5 bis 8 Tage im Kuehlschrank marinieren. Alle 2 Tage wenden. Das Fleisch aus der Beize nehmen, trockentupfen, mit Salz, Pfeffer und Kraeutern einreiben. Mit Speckstreifen spicken oder mit einigen Speckscheiben umwickeln. Oel in einem Topf erhitzen, das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Die Markknochen und das Gemuese aus der Beize zugeben. Die Beize erhitzen, das Fleisch nach und nach mit einem Teil der Beize aufgiessen. Ca. 2 Stunden schmoren lassen. Nach etwa 1 Stunde die Brotrinde zusetzen. Das fertige Fleisch herausnehmen und warmstellen. Die Markknochen entfernen, die Sauce durch ein Siebe passieren. Mehl und Butter verkneten, die Sauce damit binden. Mit Rotwein auffuellen. Die Tomate haeuten und wuerfeln, Porree putzen und in feine Streifen schneiden. Zur Sauce geben und nochmals 10 Minuten kochen lassen. Das Fleisch mit dem Gemuese auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Als Beilage dazu: Klassische bayerische Semmelknoedel. Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Bayrisch, Rind, Fleisch, Regional, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11044 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 16053 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33553 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |