Rezept Blutwurstravioli mit Apfelmeerrettich auf Spitzkohlge ...

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blutwurstravioli mit Apfelmeerrettich auf Spitzkohlge ...

Blutwurstravioli mit Apfelmeerrettich auf Spitzkohlge ...

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24622
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4656 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ketchup aus der Flasche !
Sie kennen es sicherlich. Erst kommt gar kein Ketchup aus der Flasche und plötzlich viel zu viel. Stecken Sie einen Strohhalm bis auf den Boden der Flasche und das Ketchup fließt ganz leicht heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Spitzkohl
1  Schalottenwürfel
30 g Butter
1  Mehl
125 ml Sahne
- - Salz und Pfeffer aus der Mühle
1  groß. Apfel (z.B. Delicious)
1  Meerrettich, gerieben
1  Honig
1  Schuß Vitamin-C-Pulver
1  Ei
3  Eigelb
1/2  Kaltgepreßtes Distelöl
1  Schuß Salz
200 g Mehl
4  Blutwurst (a 50 g)
100 g Nudelteig
1  Eigelb
1  Milch
100 ml Rotwein
80 ml Portwein, rot
1  Thymianzweig
- - Salz und Pfeffer
1/2 l Geflügel- oder Kalbsfondbrühe
- - Heinz Thevis WDR- Hobbythek, Feine Rezepte aus der
- - Schlossküche
Zubereitung des Kochrezept Blutwurstravioli mit Apfelmeerrettich auf Spitzkohlge ...:

Rezept - Blutwurstravioli mit Apfelmeerrettich auf Spitzkohlge ...
Kohl waschen, schleudern, in Streifen schneiden. Schalottenwürfel in Butter andünsten, Mehl unterrühren, Sahne angießen. Unter Rühren dickflüssig einkochen. Spitzkohl unterheben und ca. fünf bis zehn Minuten köcheln. Mit Salz u. Pfeffer abschmecken und warm halten. Apfel raspeln und mit Meerrettich, Honig und Vitamin C mischen. In gut verschliessbares Glas füllen, kalt stellen. Ei, Eigelb, Öl, Salz gut verrühren, langsam Mehl zusieben, per Hand kneten, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst (glatt aber noch zäh). 30 Min. kühl stellen, durch Nudelmaschine oder auf bemehlter Fläche ausrollen. Eigelb und Milch mischen. Blutwurst auf Teig verteilen, mit Teig bedecken. Ränder mit Eigelb-Mischung verkleben, in Form schneiden. In Wasser mit Salz und Olivenöl drei Minuten köcheln. Rot- und Portwein mit Thymian im offenen Topf einkochen, Brühe zugeben, zur Hälfte einkochen. Abschmecken. In tiefen Teller anrichten. Einen Tl Apfelmerretich daraufsetzen und servieren. O-Titel: Blutwurstravioli mit Apfelmeerrettich auf Spitzkohlgemüse mit Portweinsauce

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8585 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?
Light Produkte, die in jeder Diät angeboten werden, sind ein wahres Täuschungsmanöver für den Körper. Doch jede Diät empfiehlt den Verzehr derartiger Produkte.
Thema 14703 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9547 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |