Rezept Blutwurst I.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blutwurst I.

Blutwurst I.

Kategorie - Wurst, Schwein, Speck, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26927
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18631 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Nüsse zur Hand !
Rösten Sie Haferflocken in wenig Butter oder Margarine. Das ist ein preiswerter und leckerer Ersatz für geriebene Nüsse für Kuchen- oder Auflaufrezepte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Bauchfleisch
1 kg Speck
1 kg Schwarte
- - Brühe
3/4 l Schweineblut
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
- - Thymian
- - Fett
Zubereitung des Kochrezept Blutwurst I.:

Rezept - Blutwurst I.
1 kg Bauchfleisch, 1 kg Speck, 1 kg Schwarte werden 3/4 Stunden gekocht. Die Schwarten treibt man zwei- bis dreimal durch die Fleischmaschine. Bauchfleisch und Speck schneidet man in feine Würfel, die man auf ein Sieb gibt und mit kochender Brühe übergießt (damit die Wurst beim Schneiden nicht schmiert). Dann gibt man die Fleisch- und Speckwürfelchen zu den gemahlenen Schwarten, mischt das Ganze mit 3/4 Liter frischem Schweineblut, würzt es mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian, arbeitet alles gut untereinander, füllt die Masse in eingefettete Sturzgläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 5. Juni 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter TraditionWiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter Tradition
Stellen Sie sich folgende Szene in einem Wiener Kaffeehaus vor: Kleine Tischchen mit runder Marmorplatte und weißen Spitzendecken darauf, darum herum stehen zwei bis vier Thonet-Stühle, den Gast umfängt eine entspannte Atmosphäre.
Thema 6111 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?
Schokolade, Bonbons & Co. sind lecker – außerdem hilft der in ihnen enthaltene Zucker dem Glückshormon Serotonin auf die Sprünge, so dass sich automatisch gute Laune einstellt.
Thema 4544 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16565 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |