Rezept Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln (Gobhi Kari)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln (Gobhi Kari)

Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln (Gobhi Kari)

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25656
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4484 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ylang-Ylang !
(aus den Blüten des südostasiatischen Ylang-Ylang-Baumes)

Mildes Nervenstimulans, emotional ausgleichend und aphrodisisch. Ein exotischer, sinnlicher Duft, der in zu hohen Konzentrationen Kopfschmerzen verursachen kann. Verbindet sich gut mit Sandelholz und Jasmin.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Blumenkohl
2 Bd. Frühlingszwiebeln
4 El. Pflanzenöl
1/2 Tl. schwarze Senfkörner
1/2 Tl. Kurkuma
1 Tl. weisse halbe Bohnen Urad Dal, nach Belieben
2  grüne Chilischoten; gehackt oder 1/4 TL Cayenne
3/4 Tl. Salz
6  frische Curryblätter leicht zerstossen nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln (Gobhi Kari):

Rezept - Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln (Gobhi Kari)
Den Blumenkohlkopf in sehr kleine Röschen zerteilen, waschen und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen und samt den grünen Teilen klein schneiden. Gewürze, Gemüse und 1/8 Liter heißes Wasser bereitstellen. 3 EL Öl in einer großen Pfanne oder einer Kasserolle erhitzen. Wenn das Öl sehr heiß ist, vorsichtig die Senfkörner zugeben und mit einem Deckel abdecken. Nach 15 Sekunden (die Senfkörner haben eine graue Farbe angenommen) Urad Dal zugeben und anbräunen. Dann Kurkuma, Chili, Salz und Frühlingszwiebeln zugeben und kräftig umrühren. Kurz sautieren, dann den Blumenkohl zugeben. Alles gut durchrühren, dann das heiße Wasser zugießen. Die Hitze auf mittlere Stufe zurücknehmen und zugedeckt in 15-20 Minuten den Blumenkohl weichkochen. Den Deckel abnehmen, die Hitze verstärken und unter Rühren schmoren, bis die Flüssigkeit verkocht und der Blumenkohl leicht angebräunt ist. Während dieses Vorganges den restlichen EL Öl einrühren. Nach Bleiben Curryblätter unterrühren. Mit Salz abschmecken und sofort servieren. NOTIZEN: 4 Portionen als Beilage; gutes Gemüsegericht für 2 als Hauptgang. Ohne Urad Dal, mit einigen getrockneten Curryblättern zubereitet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4327 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 29263 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 7641 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |