Rezept Blueaetstunggis (Uri)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blueaetstunggis (Uri)

Blueaetstunggis (Uri)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17090
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2248 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Kartoffeln; in der Schale gekocht und geschaelt
400 g Erkaltetes Blut;o. Blutwurst
200 g Zwiebeln
150 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Blueaetstunggis (Uri):

Rezept - Blueaetstunggis (Uri)
Blueaetstunggis, Kartoffeln und in Scheiben geschnittenes Blut "Stunggis": Reichhaltiges Eintopfgericht, Brei aus Kartoffeln und Aepfeln oder Birnen. "Metzgetae": Das Schlachten im Haus, auch das damit verbundene Mahl. Bei der "Metzgetae" wird das Blut in einem Gefaess aufgefangen, in dem man es stocken, das heisst erkalten laesst. Dieses Blut wird in Salzwasser pochiert. Mit einer Schaumkelle nimmt man nun das fest gewordene Blut aus dem Wasser und stellt es kalt. In einer Bratpfanne laesst man die geschnetzelten Zwiebeln goldgelb anbraten, gibt dann die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln hinzu, fuegt das ebenfalls gescheibelte Blut bei und braet alles zusammen wie eine Roesti. Anstelle des frischen Blutes von der "Metzgetae" kann man auch eine grosse Blutwurst aufschneiden und mit den Kartoffeln verwenden. * Quelle: Nach: Emil Stadler Das Kochbuch aus Uri ISBN 3-88117-445-1 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fleisch, Blut, Kartoffel, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6566 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15393 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 12884 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |