Rezept Bliny, Teil III, Tips, Infos, Basisrezepte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bliny, Teil III, Tips, Infos, Basisrezepte

Bliny, Teil III, Tips, Infos, Basisrezepte

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18326
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2732 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosine !
Gegen Bluthochdruck, Gicht und Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
700 g Buchweizenmehl
700 ml heisses Wasser
25 g Hefe
1 Tl. Zucker
3/4  Tas. Sonnenblumenoel
1 Tl. Salz
2  Eier
25 g Butter
700 g Buchweizenmehl
900 ml Milch; Menge anpassen
25 g Hefe
1 Tl. Zucker
3/4  Tas. Sonnenblumenoel
1 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Bliny, Teil III, Tips, Infos, Basisrezepte:

Rezept - Bliny, Teil III, Tips, Infos, Basisrezepte
Es koennen auch mehrschichtige "Blintschatyje pirogi" zubereitet werden, die aus uebereinandergestapelten Bliny bestehen. Dazwischen verteilt man unterschiedliche Fuellungen. Die Bliny-Stapel werden mit verschiedenen Zutaten wie Eiern, Mehl oder Milch im Ofen ueberbacken. Basisrezepte Buchweizen-Plinsen (Gretschnewyje bliny) Eine Tasse kaltes Wasser mit der gleichen Menge Mehl vermengen. Das heisse Wasser zugiessen, gut umruehren und abkuehlen lassen. Die Hefe beifuegen, den Teig gehen lassen (5 bis 6 Stunden). Das restliche Mehl mit dem Zucker und Salz zugeben, vermengen; erneut gehen lassen. In dem Sonnenblumenoel ausbacken. Variante: Das Buchweizen- durch Weizenmehl ersetzen. Buchweizen-Plinsen mit Milch (Gretschnewyje bliny na moloke) Die Eier trennen. Die Butter mit den Eigelben verruehren, abwechselnd das Mehl sowie insgesamt 1/3 der Milch zugeben und ruehren. Die Hefe beifuegen, gut untermischen und gehen lassen. Die restliche Milch erhitzen, die Eiweiss zu Schnee schlagen. Den Zucker und Salz dem Teig zufuegen, die warme Milch hinzugiessen, den Eischnee unterziehen, alles gut vermengen und abermals gehen lassen (5 bis 6 Stunden). In dem Sonnenblumenoel ausbacken. * Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993 ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Eierspeise, Info, Russland, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?
Auf einmal redet jeder von dem Wunderstoff L-Carnitin – doch was ist dieses Carnitin eigentlich genau? Und wobei hilft es dem menschlichen Organismus? Macht es wirklich schlank?
Thema 23109 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16218 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29825 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |