Rezept Blintschiki mit Aepfeln, Blintschiki s jablokami

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blintschiki mit Aepfeln, Blintschiki s jablokami

Blintschiki mit Aepfeln, Blintschiki s jablokami

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19309
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5562 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lauch !
bekämpft Bakterien im Darmtrakt, durch sein Lauchöl, fördert es die regenerierung und Aufbau der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
260 g Mehl
750 ml Milch
2  Eier
1/2 El. Butter
1/2 Tl. Salz
1/2 Tl. Zucker
1200 g Aepfeln
100 g Zucker
200 g Butter
- - Zimt
- - Nelken
Zubereitung des Kochrezept Blintschiki mit Aepfeln, Blintschiki s jablokami:

Rezept - Blintschiki mit Aepfeln, Blintschiki s jablokami
Blintschiki brauchen einen duennfluessigen Teig aus Mehl, Milch, Eiern und Zucker. Sie koennen 'nature', mit Honig bestrichen, mit Zucker bestreut oder mit verschiedenen Fuellungen wie Fleisch, Quark oder Aepfel serviert werden. Grundzubereitung: Eigelb mit weicher Butter, Salz und Zucker schaumig schlagen. Die Milch zufuegen und nach und nach unter staendigem Ruehren mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unterziehen. In Butter oder Speckfett hauchduenne Pfannkuchen backen. Fuer die Blintschiki mit Aepfeln: Blintschiki von beiden Seiten backen. Geschaelte Aepfel in duenne Scheiben schneiden und mit Zucker, Zimt und Nelken mischen. In eine gebutterte Kasserolle lagenweise Blintschiki und Aepfel schichten. Butterfloeckchen auf die Aepfel und auf die oberste Schicht setzen und bei mittlerer Hitze etwa eine Stunde goldbraun backen. Zucker dazu reichen. * Quelle: Nach: Alla Sacharow Russische Kueche Wilhelm Heine Verlag Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Eierspeise, Suess, Apfel, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 7906 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4551 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11272 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |