Rezept Blinis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blinis

Blinis

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18460
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3984 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Mehl
1/2 l Milch
1  Ei
- - etwas Salz
Zubereitung des Kochrezept Blinis:

Rezept - Blinis
Alle Zutaten miteinander vermengen, bis ein halbfluessiger Teig entsteht. Diesen etwas ruhen lassen. In der heissen Pfanne etwas Teig geben, verlaufen lassen und nach Geschmack belegen. Ich nehme dafuer gekochten Schinken, Mozzarella und Gouda. Meine Frau bevorzugt gekochten Schinken, Mozzarella, Gouda, Bananen und Zimt mit Zucker. Eben nach Geschmack, in Russland nimmt man auch Kaviar dafuer... Ich mache die Blinis immer auf einem Raqulette welches oben eine beschichtete Platte hat. Den Teig kann man mit einem Pfannenwender schon duenn ausstreichen, damit man den Teig nicht wenden muss (schwierig wenn er schon belegt ist 8-) ) Der Teig reicht fuer 3 - 6 Personen, je nachdem wieviel man von dem saettigenden Kaese nimmt. ** Gepostet von: Ralf Imhaeuser Stichworte: Mehlspeise, Pfannkuchen, Russland

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9540 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Soljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus OsteuropaSoljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus Osteuropa
Dieser deftig-herzhafte Eintopf mit seiner säuerlichen Geschmacksnote lässt nicht nur die Augen von Ostalgikern leuchten.
Thema 5706 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 27938 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |