Rezept Blattsalat mit Birne und Roquefort

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blattsalat mit Birne und Roquefort

Blattsalat mit Birne und Roquefort

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23946
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3558 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Birne
30 g Roquefort
1 Prise Zitronensaft
1  Essig
1  Öl
50 ml Geflügelbrühe
1  Vollkornbrot
- - Salz, Pfeffer
- - Salatmischung für 1 Person
- - (Eichenblattsalat, Radicchio, Rucola),
- - Heinz Thevis Vox Videotext, Leicht&Lecker, 14.06.1999
Zubereitung des Kochrezept Blattsalat mit Birne und Roquefort:

Rezept - Blattsalat mit Birne und Roquefort
Zubereitung: Den gewaschenen und gezupften Salat auf einem flachen Teller auslegen. Die Birne in Spalten schneiden und mit dem gewürfelten Roquefort über den angerichteten Salat geben. Für das Dressing Essig, Öl, Geflügelbrühe, Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat nappieren. Den Vollkorntoast ohne Fett rösten und separat dazu servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4576 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Die Spreewaldgurke - Spreewälder GurkenDie Spreewaldgurke - Spreewälder Gurken
Mit purer Ostalgie hat der Ruhm der Spreewaldgurke nichts mehr zu tun.
Thema 7868 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9627 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |