Rezept Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)

Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Gemuese, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28980
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23677 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kalbsschulter
- - Salz
- - weisser Pfeffer
1  Zwiebel
2  Gewuerznelken
2  Moehren
1  Lauchstange
1  Selleriestange
1  Bouquet garni
50 g Butter
2 El. Mehl
1  Eigelb
100 ml Sahne
1/2  Zitrone; nur Saft
1 El. Petersilie; feingehackt
- - aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im Februar 1997
Zubereitung des Kochrezept Blanquette de veau (Kalbsfrikassee):

Rezept - Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)
Das Fleisch in grosse Wuerfel schneiden und in kaltes Wasser legen. Dieses zum Kochen bringen, abschaeumen und salzen. Erneut zum Kochen bringen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken, Moehren, Lauch und Sellerie putzen und in Stuecke schneiden. Gemuese und Kraeuter zum Fleisch geben und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen. Das Fleisch herausnehmen und gruendlich abtropfen lassen, pfeffern und in einer flachen Schuessel warm halten. Die Bruehe durch ein Sieb passieren. Die Butter zerlassen, das Mehl einstreuen, unter Ruehren die Bruehe zugiessen und kurz aufkochen. Dann 10 Minuten leicht koecheln lassen. Eigelb und Sahne vermischen. Die Sauce unter schnellem Ruehren zugeben, dann den Zitronensaft einruehren. Abschmecken und ueber das Fleisch geben. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24413 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Gesund Kochen mit der Vital Küche gegen die WinterpfundeGesund Kochen mit der Vital Küche gegen die Winterpfunde
Der Winter ist offensichtlich vorbei, und mit Beginn des Sommers öffnen nun auch endlich die Freibäder wieder ihre Pforten. Die dicken langen Winterklamotten dürfen nun endlich weggeräumt werden.
Thema 14842 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Schlank im Schlaf - Insulin Trennkost Diät nach Dr. PapeSchlank im Schlaf - Insulin Trennkost Diät nach Dr. Pape
Diese Diät ist in aller Munde und sehr viele haben schon Erfolge verzeichnet. Einige Berichte und die Vorstellung des Buches Schlank im Schlaf auf Sat1 in Akte 07 haben bei vielen großes Interesse geweckt.
Thema 1006818 mal gelesen | 12.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |