Rezept Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)

Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Gemuese, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28980
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23552 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kalbsschulter
- - Salz
- - weisser Pfeffer
1  Zwiebel
2  Gewuerznelken
2  Moehren
1  Lauchstange
1  Selleriestange
1  Bouquet garni
50 g Butter
2 El. Mehl
1  Eigelb
100 ml Sahne
1/2  Zitrone; nur Saft
1 El. Petersilie; feingehackt
- - aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im Februar 1997
Zubereitung des Kochrezept Blanquette de veau (Kalbsfrikassee):

Rezept - Blanquette de veau (Kalbsfrikassee)
Das Fleisch in grosse Wuerfel schneiden und in kaltes Wasser legen. Dieses zum Kochen bringen, abschaeumen und salzen. Erneut zum Kochen bringen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken, Moehren, Lauch und Sellerie putzen und in Stuecke schneiden. Gemuese und Kraeuter zum Fleisch geben und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen. Das Fleisch herausnehmen und gruendlich abtropfen lassen, pfeffern und in einer flachen Schuessel warm halten. Die Bruehe durch ein Sieb passieren. Die Butter zerlassen, das Mehl einstreuen, unter Ruehren die Bruehe zugiessen und kurz aufkochen. Dann 10 Minuten leicht koecheln lassen. Eigelb und Sahne vermischen. Die Sauce unter schnellem Ruehren zugeben, dann den Zitronensaft einruehren. Abschmecken und ueber das Fleisch geben. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 23602 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 6100 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?
Bei fast keinen anderen Küchenutensilien gibt es eine derartig große Preisspanne wie bei Pfannen und Töpfen. In manchen Einrichtungsgeschäften werden Teflonpfannen für schlappe fünf Euro angeboten;
Thema 10800 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |