Rezept Blätterteigroulade

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blätterteigroulade

Blätterteigroulade

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26010
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7780 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gratinieren !
Überbacken bei starker Oberhitze. So bekommen Gerichte eine goldbraune Kruste.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g TK-Blätterteig (10 Scheiben)
4  Rinderrouladen
- - Salz
- - Pfeffer
1 Bd. Suppengrün (Sellerie, Möhren, Porree und Petersilie)
200 g frische Champignons
4 El. Speiseöl
2 El. Tomatenmark
1 Prise Zucker
125 ml Wasser
1  Ei
1 Tl. Milch
Zubereitung des Kochrezept Blätterteigroulade:

Rezept - Blätterteigroulade
Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen. Rouladen waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Suppengrün putzen und waschen. Porree in Röllchen schneiden. Petersilie fein hacken. Sellerie und Möhre schälen und in Streifen schneiden. Die Champignons ebenfalls putzen und in Streifen schneiden. Zwei Esslöffel Öl erhitzen. Gemüse und Champignons darin andünsten. Tomatenmark dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Rouladen dicht nebeneinander legen. Gemüse darauf verteilen, aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. Restliches Öl erhitzen. Die große Roulade darin rundherum anbraten. Wasser angießen. Alles 10 Minuten schmoren. Roulade anschließend 30 Minuten ruhen lassen. Ei trennen. Neun Blätterteigscheiben in Dreierreihen leicht überlappend nebeneinander legen. Die überlappenden Stellen mit Eiweiß bestreichen. Roulade darin einrollen (vorher die Holzspießchen entfernen). Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Aus der verbliebenen Blätterteigscheibe Verzierungen ausschneiden und die Blätterteigroulade damit dekorieren. Eigelb mit Milch und Zucker verrühren. Teig damit einstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 25 Minuten backen. Noch etwa 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Roulade in Scheiben schneiden und entweder mit einem gemischten Salat servieren oder als Partysnack reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7667 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!
Sie dachten, Pampelmuse (Citrus maxima) ist nur eine andere Bezeichnung für Grapefruit? Falsch gedacht. Die Pampelmuse ist eine eigene Art und birgt damit auch ihre ganz eigenen Vorzüge.
Thema 22937 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18899 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |