Rezept Blaetterteig Aepfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Blaetterteig-Aepfel

Blaetterteig-Aepfel

Kategorie - Gebaeck, Apfel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28512
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4611 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln aus dem Plastikbeutel !
Aus dem Beutel herausnehmen und in einen Korb schütten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
300 g TK-Blaetterteig
100 g Marzipanrohmasse
15  Apfelspalten
1 1/2 El. Zimtzucker
2 El. Apfelgelee
Zubereitung des Kochrezept Blaetterteig-Aepfel:

Rezept - Blaetterteig-Aepfel
Blaetterteig auftauen und ausrollen. Mit einer Apfelschablone Aepfel ausschneiden. Geriebene Marzipanrohmasse darauf verteilen. Je 1/3 der Apfelspalten darauflegen und 1/3 des Zimtzuckers darueberstreuen. Bei 200oC 20 Minuten backen. Apfelgelee aufkochen, Tartes damit ueberglaenzen. Mit Vanillesauce servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 4917 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 2780 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Cranberries die gesunde Frucht der IndianerCranberries die gesunde Frucht der Indianer
Pemmican heißt jene abenteuerliche Mischung aus getrocknetem Büffelfleisch, Fett und Cranberries, mit denen die Indianer Amerikas sich auch in schlechten Zeiten zu ernähren wussten. Pemmican schmeckt für europäische Gaumen schlichtweg grausam;
Thema 16410 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |