Rezept Bistecche alla cacciatora

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Bistecche alla cacciatora

Bistecche alla cacciatora

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8636
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2956 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Karamellisieren !
Schmelzen und Bräunen von Zucker unter starker Hitze. Auch Gemüse, Nüsse oder Früchte werden mit Zucker umhüllt karamellisiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
20 g Steinpilze; getrocknet
2  Knoblauchzehen
3 El. Olivenoel
4  Rindshuft-Steaks; je 120 g
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
1 1/2 El. Tomatenpueree
2 dl Rotwein
1 El. Frische Majoranblaetter
1 El. Wacholderbeeren
Zubereitung des Kochrezept Bistecche alla cacciatora:

Rezept - Bistecche alla cacciatora
Bistecche alla cacciatora (Rindfhuft-Steaks nach Jaeger Art) Die Steinpilze ca. 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Abschuetten und gut ausdruecken. Mit dem Wiegemesser grob hacken. Die Knoblauchzehen schaelen und fein hacken. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Eine Gratinplatte zum Vorwaermen hineinstellen. Die Haelfte des Olivenoels in einer Bratpfanne erhitzen. Die Rindshuft-Steaks mit Salz und Pfeffer wuerzen vnd auf jeder Seite je nach gewuenschter Garstufe 1 1/2 - 2 Minuten braten. In die vorgewaermte Gratinplatte geben und bei 80 Grad ungedeckt (!) nachziehen lassen. Das restliche Olivenoel in die Pfanne geben. Steinpilze, Knoblauch und Tomatenpueree im Bratensatz kraeftig duensten. Den Rotwein dazugiessen. Die Majoranblaettchen grob hacken und mit den Wacholderbeeren beifuegen. Die Sauce dicklich einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Ueber die Steaks geben. Als Beilage passen in Olivenoel gebratene neue Kartoffeln in der Schale, gewuerzt mit frischem Rosmarin. * Quelle: D'Chuchi, Heft 3, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux, 2:301/212.19, 11.05.94 Stichworte: Fleisch, Rind, Pilz, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3595 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 12842 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12578 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |