Rezept Biskuitboden fuer Obstkuchen oder Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Biskuitboden fuer Obstkuchen oder Torte

Biskuitboden fuer Obstkuchen oder Torte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9853
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19725 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Jasmin !
Sehr stimmungshebend, nervenberuhigend, „reinigt Atmosphären“ (hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Wird auch als König der Düfte bezeichnet. Verbindet sich gut mit Zitrusölen und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Eier; getrennt
3 El. Kaltes Wasser
170 g Zucker
80 g Mehl
80 g Speisestaerke
1 Tl. Backpulver
Zubereitung des Kochrezept Biskuitboden fuer Obstkuchen oder Torte:

Rezept - Biskuitboden fuer Obstkuchen oder Torte
Den Boden einer Springform mit Papier auslegen. (Auf keinen Fall den Boden oder den Rand der Springform einfetten, da der Teig sonst beim Backen abrutscht.) Eiweiss und das kalte Wasser mit den Quirlen des Handruehrgeraetes zu sehr steifem Schnee schlagen. Er soll luftig und zugleich fest genug sein, so dass ein Messerschnitt darin sichtbar bleibt. Dann den Zucker unter staendigem Weiterschlagen langsam einrieseln lassen und weiterruehren, bis es nicht mehr knirscht. Eigelb auf niedrigster Stufe unterziehen, bis vom Eigelb nichts mehr zu sehen ist. (Bei zu langem Ruehren entweicht sonst zu viel Luft aus der schaumigen Masse.) Mehl, Speisestaerke und Backpulver mischen und sieben, zur Eimasse geben und mit einem grossen Schneebesen kurz unterheben. Dabei nicht ruehren, sondern den Schneebesen durch beide Schichten ziehen, ueber der Handkante abschlagen und neu ansetzen. Die Masse in die Springform fuellen und glattstreichen. Form in den Backofen schieben, auf Gas Stufe 2 / 180GradC schalten und etwa 35-40 Minuten backen. Nach 35 Minuten ein Holzstaebchen in die Kuchenmitte stechen und herausziehen. Bleibt kein Teig daran haften, ist der Boden fertig, sonst noch etwa 5 Minuten backen. Tortenboden mit einem Messer vorsichtig vom Formrand loesen. Springformrand entfernen und den Tortenboden auf ein Kuchengitter stuerzen. Papier abziehen (falls das schwer geht, etwas kaltes Wasser darauf traeufeln und dann abziehen) und den Tortenboden auskuehlen lassen. Den Boden kann man in der Mitte durchschneiden (geht einfach mit einem Faden oder einem speziellen Tortenbodenschneider), er reicht fuer zwei Obstkuchen oder ergibt drei duennere Boeden fuer eine Torte. * Quelle: Unbekannt ** erfasst: Barbara Furthmueller - 2:2490/1988.5 - 03.07.94 Stichworte: Gebaeck, Teig, Einfach, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 28955 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Von Crepes bis Tortilla gerollte KöstlichkeitenVon Crepes bis Tortilla gerollte Köstlichkeiten
Wer kennt sie nicht die leckeren Wraps - Weizenfladen mit allerlei Gemüse, Fleisch, Salat gefüllte Rollen - die jetzt so "IN" sind?!
Thema 12038 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9224 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |