Rezept Birnenlikoer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Birnenlikoer

Birnenlikoer

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18117
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8261 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 13 Portionen / Stück
750 g Reife Birnen
1 l Kernobstbranntwein
2 El. Zitronensaft
200 g Birnendicksaft
Zubereitung des Kochrezept Birnenlikoer:

Rezept - Birnenlikoer
Birnen waschen und mit einem Tuch trocken reiben. Fruechte vierteln, Kerngehaeuse entfernen, Fruechte in kleine Schnitze schneiden, in ein grosses Einmachglas fuellen und mit dem Branntwein uebergiessen. Die Birnen muessen vollstaendig bedeckt sein. Zitronensaft zufuegen. Das gut verschlossene Glas an einem warmen Ort mindestens zwei Wochen stehen lassen. Dann die Birnen mit der Fluessigkeit zuerst durch ein Sieb, dann durch ein Gazetuch oder einen Geleesack abgiessen, dabei die Birnen gut auspressen. Den Saft mit dem Birnendicksaft gut verruehren, etwa 1 Stunde zugedeckt stehen lassen; von Zeit zu Zeit gut umruehren. Dann den Likoer in Flaschen abfuellen und gut verschliessen. Vor Verwendung mindestens vier Wochen ziehen lassen. Haltbarkeit: an einem kuehlen Ort 1 Jahr. ** Gepostet von Rene Gagnaux Stichworte: Getraenke, Likoer, Birne, P13

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9106 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Kirschen - sind nicht nur lecker sondern auch GesundKirschen - sind nicht nur lecker sondern auch Gesund
Ende Juni bis August ist es endlich soweit: die heimischen Kirschen sind reif. Schwarze saftig-süße Herzkirschen, Knorpelkirschen, gelbe Kirschen wie etwa die Sorte Napoléon und die sauren Weichseln.
Thema 20101 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18782 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |