Rezept Birnenlikoer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Birnenlikoer

Birnenlikoer

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18117
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8301 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Johanniskrauttee !
Gegen nervöse Erschöpfung, Wechselbeschwerden, Abgespanntheit, Ruhelosigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 13 Portionen / Stück
750 g Reife Birnen
1 l Kernobstbranntwein
2 El. Zitronensaft
200 g Birnendicksaft
Zubereitung des Kochrezept Birnenlikoer:

Rezept - Birnenlikoer
Birnen waschen und mit einem Tuch trocken reiben. Fruechte vierteln, Kerngehaeuse entfernen, Fruechte in kleine Schnitze schneiden, in ein grosses Einmachglas fuellen und mit dem Branntwein uebergiessen. Die Birnen muessen vollstaendig bedeckt sein. Zitronensaft zufuegen. Das gut verschlossene Glas an einem warmen Ort mindestens zwei Wochen stehen lassen. Dann die Birnen mit der Fluessigkeit zuerst durch ein Sieb, dann durch ein Gazetuch oder einen Geleesack abgiessen, dabei die Birnen gut auspressen. Den Saft mit dem Birnendicksaft gut verruehren, etwa 1 Stunde zugedeckt stehen lassen; von Zeit zu Zeit gut umruehren. Dann den Likoer in Flaschen abfuellen und gut verschliessen. Vor Verwendung mindestens vier Wochen ziehen lassen. Haltbarkeit: an einem kuehlen Ort 1 Jahr. ** Gepostet von Rene Gagnaux Stichworte: Getraenke, Likoer, Birne, P13

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59671 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 15531 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12440 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |