Rezept Birnenkuchen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Birnenkuchen I

Birnenkuchen I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18452
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6129 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Mehl
1 Tl. Kakaopulver
100 g Butter od. Margarine
4  Eier (Gewichtsklasse 3)
200 g Zucker
5  mittelgrosse Birnen (ca. 1 kg)
- - Saft von 1 Zitrone
1/2  Vanilleschote
150 g Schlagsahne
2 El. Aprikosen-Konfituere 2 El. Hagelzucker
- - Fett fuer die Form
- - Mehl zum Ausrollen
- - Klarsichtfolie
Zubereitung des Kochrezept Birnenkuchen I:

Rezept - Birnenkuchen I
Mehl und Kakao in einer Ruehrschuessel. Fett, 1 Ei und 3 Essloeffel Zucker zufuegen und mit den Knethaken des Handruehrgeraetes vermengen. Anschliessend rasch mit den Haenden zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 1-2 Stunden im Kuehlschrank ruhen lassen. Inzwischen die Birnen waschen, schaelen, halbieren und das Kerngehaeuse herausschneiden. Birnenhaelften mit einem spitzen Messer der Laenge nach mehrmals einschneiden. 1/4 l Wasser, ca. 50 g Zucker und Zitronensaft aufkochen lassen, Birnen zufuegen und zugedeckt ca. 5 Minuten duensten. Birnen mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen und auskuehlen lassen. Eine Quiche- oder Obstkuchenform (28 cm Durchmesser) leicht fetten. Muerbeteig zu einer runden Platte duenn ausrollen und damit die Form auslegen. Teigraender etwas hochdruecken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Birnen in die Form legen. Vanilleschote der Laenge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Sahne, restliche Eier und Zucker mit einem Schneebesen verruehren. Ueber die Birnen giessen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 C) auf der zweiten Schiene backen. Nach ca. 35 Minuten den Kuchen evtl. abdecken. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskuehlen lassen. Aprikosen-Konfituere in einem kleinen Topf erwaermen, durch eine Sieb streichen und den Kuchen damit bestreichen. Den Birnenkuchen mit Hagelzucker bestreut servieren. ** Gepostet von: Iris Cierpinsky Stichworte: Kuchen, Birne, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9413 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 100847 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30930 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |