Rezept Birnenauflauf mit Roquefort

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Birnenauflauf mit Roquefort

Birnenauflauf mit Roquefort

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3368
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3736 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Besseres Aroma durch Schnittlauch !
Wenn Sie verschiedene frische Kräuter für ein Gericht brauchen, dann nehmen Sie vor allem viel Schnittlauch. Das Aroma der anderen Kräuter wird dadurch viel stärker entfaltet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8 Scheib. Weißbrot (ca. 250 g)
100 ml trockener Weißwein
650 g Birnen
80 g Edamer oder Gouda (gerieben)
125 g Roquefortkäse
80 g gekochter Schinken
2  Eier
100 ml Sahne
100 ml Milch
- - Salz
- - Pfeffer, frisch gem.
30 g Butterflöckchen
Zubereitung des Kochrezept Birnenauflauf mit Roquefort:

Rezept - Birnenauflauf mit Roquefort
Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Eine Schicht Weißbrot hineinlegen, mit der Hälfte des Weins beträufeln. Birnen schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Hälfte der Birnen auf die Brotschicht legen. Den geriebenen Käse darüber verteilen. Roquefortkäse in kleine Würfel schneiden, die Hälfte davon auf den Auflauf streuen. Schinken in schmale Streifen schneiden, ebenfalls darüber geben. Jetzt eine zweite Schicht Weißbrot auflegen, mit dem restlichen Wein beträufeln und den übrigen Birnenspalten kranzförmig belegen, mit Roquefortwürfeln bestreuen. Für den Guß alle Zutaten miteinander verquirlen, über den Auflauf gießen, im Backofen goldbraun überbacken. Schaltung: 200 - 220°, 2. Schiebeleiste v.u. 170 - 190°, Umluftbackofen ca. 50 Min. Nach 30 Minuten Backzeit Butterflöckchen auf den Auflauf setzen und weiter backen. Nach der Garzeit den Auflauf mit einem Holzstäbchen prüfen, ob die Flüssigkeit gestockt ist. Dazu schmeckt ein trockener Weißwein. 103 g Eiweiß, 146 g Fett, 223 g Kohlenhydrate, 11794 kJ, 2815 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 33937 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Stadtführung mit Kultur und KulinarikStadtführung mit Kultur und Kulinarik
Eine Stadt bei einem Besuch nicht nur kulturell, sondern zugleich kulinarisch erkunden – ist das eine unlösbare Aufgabe?
Thema 3457 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9113 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |