Rezept Birnenauflauf mit Quark

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Birnenauflauf mit Quark

Birnenauflauf mit Quark

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3256 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haushaltszwiebeln !
mattgelb bis bräunlich und würzig und scharf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
250 g Sahnequark
250 g Magerquark
4  p. Port. Eier
150 g Amaretti o. kleine Makronen
150 g Butter
- - Zitrone, unbehandelt
1 1/3 kg grosse Birnen, festkochende
- - Vanilleschote
60 g Zucker
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Birnenauflauf mit Quark:

Rezept - Birnenauflauf mit Quark
Ein Sieb mit einem feuchten Tuch auslegen, den Quark darin etwa 1 1/2 bis 2 Stunden abtropfen lassen. Die Eier trennen, ein Drittel der Amarettis grob zerdruecken. Eine ovale Auflaufform (2 1/2 Liter Inhalt) mit Butter ausstreichen. Die Zitrone duenn abreiben und auspressen. Die Birnen schaelen, vierteln und entkernen. Das Mark aus den Vanilleschoten kratzen. Eigelb und Zucker schaum-cremig kraeftig aufschlagen. 100 g Butter, Zitronensaft und -schale, Vanillemark und den Quark unter die Eigelbmischung ruehren. Das Eiweiss mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse heben. 1/3 dieser Masse in die Form streichen. Die Haelfte Birnenviertel darauflegen. Darauf ein weiteres Drittel Masse streichen. Die Amaretti darauf verteilen, mit der restlichen Masse bedecken. Die restlichen Birnenviertel mit der runden Seite nach unten darauflegen, mit den Amarettibroeseln bestreuen. Im auf 175 GradC vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 55 bis 60 Minuten backen. Die restliche Butter schmelzen, den Auflauf nach 20 Minuten damit bestreichen. Anschliessend noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehenlassen. (Aus: Essen & Trinken, 9/93, S.91) Erfasser: Stichworte: Suessspeisen, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 10923 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6085 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7399 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |