Rezept Birnen im Teig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Birnen im Teig

Birnen im Teig

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19545
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5445 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  mittelgrosse Eier
125 g Zucker
150 g Butter
125 g Instant-Haferflocken
150 g Mehl
1/2  Pack Backpulver
300 g durchwachsener Speck
1 Dos. Birnenhaelften (850ml)
- - Fett fuer die Form
- - Speisestaerke
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Birnen im Teig:

Rezept - Birnen im Teig
Die Birnenhaelften abtropfen lassen und den Saft auffangen. Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen. Haferflocken, Mehl und Backpulver mischen, zur Schaummasse geben und unterruehren. Speck in duenne Scheiben schneiden und in eine gefettete und mit einigen Haferflocken ausgestreute Auflaufform mit 2-3 Scheibe belegen (Rand nicht vergessen). Den Teig in die Form geben, 6 Birnenhaelften halbieren, in den Teig druecken und den Auflauf mit den restlichen Speckscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad und mittlerer Schiene ca. eine Stunde backen. Inzwischen die restlichen Birnenhaelften in kleine Stuecke schneiden und zusammen mit dem aufgefangenen Saft und evtl. etwas Wasser (zusammen 1/2 l) aufkochen lassen. Speisestaerke nach Angaben auf der Packung anruehren und die Sauce damit binden. Nach Belieben mit Zitronensaft abschmecken und heiss oder kalt zum Auflauf servieren. ** Gepostet von: Alfred Jaeger Stichworte: Obst, Herzhaft, Auflauf

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16241 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7693 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 10389 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |