Rezept Biltong

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Biltong

Biltong

Kategorie - Fleisch, Suedafrika Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28116
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18834 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 2 Versendet: 0

Küchentipp: Olive !
Gegen Gicht helfen bei der Entgiftungsarbeit der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Oberschale, Lende oder Blume von Rind oder Wild oder
- - Strauss
250 g Grobes Salz
3 El. Weicher brauner Zucker
1 Tl. Salpeter
3 El. Korianderkoerner; geroestet und zerstossen
2 El. Schwarze Pfefferkoerner; zerstossen
4 El. Malzessig
Zubereitung des Kochrezept Biltong:

Rezept - Biltong
Das Fleisch 2-3 Stunden anfrieren, damit es sich besser schneiden laesst. Mit einem grossen, scharfen Fleischmesser laengs der Faser in 5 cm dicke Scheiben schneiden. Alle Sehnen und loses Fett entfernen. Das Salz mit dem braunen Zucker, Salpeter, Koriander und Pfeffer vermischen. Den Boden einer grossen Steingut- oder Glasform damit bestreuen, das Fleisch darauflegen und mit dem Rest der Wuerzmischung gleichmaessig einreiben. Den Essig gleichmaessig ueber beide Fleischseiten traeufeln und einreiben. Zugedeckt 6-8 Stunden kalt stellen, das Fleisch gelegentlich wenden und die Salzmischung nach 2-3 Stunden nochmal einreiben. Das Fleisch herausheben und loses Salz abschuetteln. An Fleischerhaken oder Schnurschlingen 1 1/2 Wochen bei 6-8GradC an einem trockenen, dunklen, luftigen Ort aufhaengen, bis es halb getrocknet ist und 40-50% seines Gewichts verloren hat. In Wachspapier einwickeln und kuehl aufbewahren. Oder das Biltong ganz trocknen: Den Boden des Ofens mit Alufolie auskleiden, den Rost in die oberste Schiene schieben. Das Fleisch daran aufhaengen und bei niedrigster Temperaturstufe 8-16 Stunden trocknen, bis es dunkel ist und beim Biegen splittert. In Wachspapier wickeln und bei 6-8GradC oder im Kuehlschrank aufbewahren. Als wuerzigen Snack quer in Scheiben geschnitten servieren. Haltbarkeit: halb getrocknet 3 Wochen, voll getrocknet 2 Jahre

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigernBrain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigern
Der Auftrag muss morgen früh fertig sein, die Diplomarbeit ist nächste Woche abzugeben – keine Zeit zum Einkaufen und Kochen!
Thema 13017 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!
Sparen ist nicht nur ein Trend – für viele Menschen ist es inzwischen ein absolutes Muss, den Cent zwei Mal umzudrehen.
Thema 4652 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?
Mikrowellenherde gibt es heutzutage in fast jedem Haushalt, aber auch in Restaurants und Kantinen.
Thema 14005 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |